Sonntag, 31. August 2014

Podstock, das Podcast-Festival

Live Podcasten bei Podstock 2014
Ich war dieses Wochenende in der Nähe von Wolfsburg bei einem Podcast-Festival, dem Podstock. Ich bin am Freitag, zusammen mit meiner Mitpodcasterin Jeanette dort hin gefahren und wir hatten ein sehr spannendes und interessantes Wochenende zusammen mit vielen netten Podcasterinnen und Podcastern. Ich hoffe, es findet nächstes Jahr wieder so ein Podstock statt. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, dort wieder viele nette Podasterinnen und Podcaster und natürlich auch Hörerinnen und Hörer kennen zu lernen. Hier ein kurzer Eindruck des Wochenendes, natürlich als Podcast Folge.



Abonniere meinen Podcast und verpasse keine Folge, entweder über iTunes oder als RSS-Feed.

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws

Sonntag, 24. August 2014

Mein Bruder ist gestorben

Diese Woche am Freitag ist mein Bruder gestorben. Er ist schon eine Woche zuvor ins Krankenhaus gekommen und schon da war abzusehen, daß er nicht mehr lange zu leben haben würde. Auch seine Krankheit, war schon länger bekannt, wobei es klar war, daß man da nichts tun kann. Trotzdem war es doch überraschend, daß es jetzt so schnell zu Ende ging. 

Ich hatte zwar kein sehr inniges Verhältnis zu ihm, dennoch ist es sehr traurig für mich. Als Kind war er immer irgendwie mein Vorbild, klar wenn man einen großen Bruder hat, aber er hat schon damals sein eigenes Leben geführt. Er hat schon sehr früh geheiratet und mit Hilfe meiner Eltern, ein Haus gebaut. So richtig habe ich ihn nie kennengelernt. Ich habe ihn zu den üblichen Familienfesten gesehen und dann auch mit ihm geredet, aber ich weiß eigentlich nicht, was ihn wirklich bewegt hat, was er gedacht hat und welche Überzeugungen er hatte. Im Endeffekt, habe ich Freundinnen und Freunde, die ich besser kenne, wie meinen Bruder. Ich möchte nicht ins Detail gehen, aber es gab auch einen Vorfall, in der Vergangenheit, die dazu geführt hat, daß meine Eltern und ich,  über viele Jahre keinen Kontakt zu ihm hatten. Das änderte sich zwar dann im Laufe der Zeit, aber ich hatte danach, nie das Gefühl, daß er sich in irgend einer Weise für mich interessiert hätte. Auch vor der Zeit, hatte ich das Gefühl, daß er mich lästig fand. Ich war damals glaube ich 5 oder 6 Jahr alt und ich freute mich damals jedes mal, wenn mein Bruder zu Hause war. Ich erinnere mich, daß ich mich an ihn hängte und das ganz wörtlich gemeint. Ja ich mochte ihn sehr, aber er empfand das glaube ich als lästig und nervig, was mir wiederum weh tat.

Nun ja, es ist wie es ist, seit damals ist viel passiert und leider ist es so gekommen wie es jetzt gekommen ist. Wie ich schon geschrieben hatte, es ist traurig, aber es läßt sich nicht mehr ändern. Gerade meine Eltern, ganz besonders meine Mutter nimmt das sehr mit. Meine Mutter hat am Dienstag ihren 88. Geburtstag und einen Tag später wir ihr Sohn beerdigt. Das ist schon ziemlich schlechtes Timing würde ich sagen. Mal sehen, wie die nächste Woche so werden wird und wie die Beerdigung verlaufen wird. Ich hoffe, meine Eltern verkraften das alles gut.

Samstag, 16. August 2014

Fragen zu Fernsehserien | Serienjunkies TAG

Ich habe letztens nach einem schönen TAG bei YouTube gesucht, bei dem ich mitmachen könnte. Dabei bin ich auf den Serienjunkie Tag von Laura gestossen und habe mich kurzentschlossen vor die Kamera gesetzt und die Fragen des Tags zu Fernsehserien beantwortet. Ich würde mich freuen, wenn ihr das Video anschauen würdet und dem Video einen Daumen nach oben geben würdet und wenn ihr das noch nicht getan habt, meinen YouTube Kanal abonnieren würdet.

Welche Serien schaut ihr denn? Welche Serien sind eure Favoriten? Ich freue mich über eure Empfehlungen.


Serienjunkies TAG auf dem YouTube-Kanal Michaelas Welt

Freitag, 15. August 2014

Freischnauze Podcast #30: Glück beim Autokauf

Jeanette und ich unterhalten uns u. a. über das bevorstehende PodcasterInnen Treffen in der Nähe von Wolfsburg (www.podstock.de), sowie über den Tod von Robin Williams und über die Gamescom in Köln. Ich berichte dann noch weiter über das Interview, das Farah und ich letztes Wochenende mit Lorena in Bad Saulgau geführt haben (https://youtu.be/AMnN4lIz3ew) und Jeanette berichtet über ihre Jobsuche und das sie demnächst ihr erstes eigenes Auto haben wird.

Hier geht es zum Originalartikel -> FS-030: Glück beim Autokauf auf der Seite des Freischnauze Podcast.

Du kannst den Podcast ganz einfach via iTunes abonnieren oder aber via RSS-Feed.

Mittwoch, 13. August 2014

Podcast MW #150: Zum Tod von Robin Williams

CC BY-SA 2.0
Foto (Ausschnitt) von Eva Rinaldi ->
Flickr: Robin Williams
Ich habe gestern Abend ganz spontan eine neue Folge meines Podcasts aufgenommen. Als ich gestern früh mit der Nachricht aufgewacht bin, daß Robin Williams Tod sei und es sich im laufe des Tages, die Vermutung zur erhärten schien, daß er sich selbst getötet hat, hat mich das sehr traurig gemacht. Ich kann es nicht verstehen, daß sich jemand selbst das Leben nimmt, obwohl ich doch selbst auch immer wieder mal Phasen habe, in denen mir das Leben überdrüssig erscheint. Anscheinend hatte Robin Williams schon längere Zeit über eine Depression. Ich glaube, man kann etwas gegen Depressionen tun, auch wenn es für die betroffenen unendlich schwer ist. Ich wünsche mir, daß Depressionen als gefährliche und tödliche Krankheit angesehen werden und nicht als etwas, bei dem man sich einfach mal zusammen reißen muß und dann wird wieder alles gut. In der Podcastfolge, mache ich mir ein paar Gedanken über den Tod von Robin Williams und seiner vermeintlichen Selbsttötung und seiner angeblichen Depression.


Hier geht es direkt zu der Folge bei Audioboo -> http://bit.ly/1kAx5Qx
Abonniere meinen Podcast und verpasse keine Folge, entweder über iTunes oder als RSS-Feed.

Montag, 11. August 2014

Vlog: Interview und Barcamp Stuttgart

Gestern am Sonntag hatte ich Zeit und Lust und ich habe mal wieder Video aufgenommen und zwar einen Vlog. In dem Video rede ich über das Interview, daß ich am Samstag zusammen mit Farah mit Lorena aufgenommen habe und berichte, daß ich mich letzte Woche beim Barcamp Stuttgart angemeldet habe. Weiter gestehe ich, meine Liebe zur Technik und zeige euch meine neueste Errungenschaft, eine Smartwatch von LG. Schaut euch das Video an und bitte gebt ihm auf YouTube einen Daumen nach oben :-)

In dem Video frage ich die Zuschauerinnen und Zuschauer, was sie gerne von mir in zukünftigen Videos, Podcasts oder Blogbeiträgen wissen und erfahren möchten. Bitte schreibt mir eure Fragen an fragen@michaela-bodensee.de  oder als Kommentar hier im Blog oder beim Video auf YouTube. Ich werde eure Fragen in einen der nächsten Videos oder Podcasts oder Blogbeiträgen beantworten. Wenn du nichts verpassen möchtest, so abonniere bitte meinen YouTube-Kanal, meinen Podcast und meinen Blog.


10.08.2014 Vlog - Interview und Barcamp Stuttgart auf dem YouTube-Kanal von Michaela

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws

Transgender Euregio Treff im August 2014

Transgender Euregio Treff im August 2014
Der Transgender Euregio Treff war mal wieder gut besucht. Nicht nur, da´viele Stammgäste gekommen sind, nein, auch eine neue Teilnehmerin konnten wir begrüssen. Wir hatten zwar einen Platz im Biergarten des Wirtshauses am Gehrenberg reserviert, für den Fall, daß es schönes Wetter gäbe, aber die Sonne ist erst im Laufe des Nachmittages heraus gekommen. Es sah lange bewölkt und regnerisch aus und so waren das Personal des Gasthauses nicht ganz schlüssig, ob wir gerne draussen sitzen wollten, bei doch nicht ganz so sommerlichen Temperaturen oder lieber drin im Gastraum. Sie haben sich letztendlich für unseren üblichen Platz entschieden, was sich im Nachhinein, nicht als falsch herausgestellt hat.

Der Abend war gewohnt ausgelassen und schön. Wir hatten viel Spaß und viele interessante Themen. Zwei der Teilnehmerinnen berichteten von der Geburtstagsfeier des Projekt "en Femme", daß letztens in Minden stattgefunden hat und an dem beide teilgenommen haben. Eine andere Teilnehmerinnen erzählte über ihre Erlebnisse, die sie bei der Begutachtung durch eine Psychotherapeutin im Rahmen der Vornamensänderung erlebte, ja und ich erzählte über das Interview, daß Farah und ich am Nachmittag in Bad Saulgau mit Lorena geführt haben.


Moderatorin Farah Zeiner im Gespräch mit Lorena auf dem YouTube Kanal von Menschen dieser Erde

Beitrag ursprünglich veröffentlicht im Blog des Transgender Euregio Treffs: Transgender Euregio Treff im August 2014

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws


Sonntag, 10. August 2014

Interview mit Lorena

Farah und ich waren am Samstag in Bad Saulgau und haben dort Lorena getroffen. Lorena ist eine junge transidente Frau, die schon einiges in ihrem Leben erlebt hat. Sie gibt in dem Video einen kleinen Einblick in ihr Leben.

Donnerstag, 7. August 2014

MW #149: Spontanes rumgelaber


Abonniere meinen Podcast und verpasse keine Folge, entweder über iTunes oder als RSS-Feed.

Nach dem Barcamp Bodensee, habe ich mich heute zum Barcamp Stuttgart angemeldet. Das Barcamp findes vom 20.-21. September statt. Vor dem Barcamp kommt noch das Podstock, das Podcast Festival in der Nähe von Wolfsburg, an dem ich auch teilnehmen werde. Auf beide Veranstaltungen freue ich mich schon sehr.

Neben dem Podcasten, mache ich ja auch noch YouTube-Videos. Wenn alles klappt, werde ich mit Farah zusammen am Samstag ein Interview aufnehmen, aber neben der Interviewreihe, möchte ich demnächst auch wieder ein YouTube-Video aufnehmen.

Ich würde mich über Fragen und Anregungen von euch sehr freuen, bitte schreibt diese in die Kommentare oder über die entsprechenden Social Media Kanäle.

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws

Mittwoch, 6. August 2014

12. YouTube User Meeting Oberschwaben

12. YouTube User Meeting Oberschwaben
Es ist schon das 12. Mal, daß sich ein kleiner Kreis begeisterter YouTuberinnen und YouTuber getroffen hat. Wir waren gestern Abend zwar nur 5 Personen, aber das spielte keine Rolle. Es war eine herzliche und ausgelassene Stimmung und wir haben uns über neues rund um YouTube und der Produktion von Webvideos ausgetauscht. Wir haben aber nicht nur über YouTube und Videos geredet, sondern auch über persönliche Dinge. Immerhin kennen wir uns schon eine ganze Weile und ich glaube, wir respektieren uns alle gegenseitig. Ich finde jedenfalls die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr sympathisch, was es mir leicht macht, mich zu öffnen und mich einzubringen.

Das YouTube User Meeting ist jedesmal ein schönes Ereignis. Immerhin kommen hier ganz unterschiedliche Personen zusammen, die sich ohne YouTube wahrscheinlich nie kennengelernt hätten. Aber gerade diese unterschiedlichen Persönlichkeiten machen es meiner Meinung nach gerade so spannend beim YUMEE-Oberschwaben, weshalb das Treffen für mich jedesmal ein Höhepunkt darstellt. Wir treffen uns zwar nur unregelmässig und eher selten, aber das macht es gerade so wertvoll. Ich versuche deshalb auch immer mit dabei sein zu können. Ich habe mal wieder ein paar neue Anregungen erhalten und ich hoffe, ich komme dazu, das eine oder andere umsetzen zu können und demnächst auch wieder ein Video produzieren und dann auf meinem YouTube Kanal veröffentlichen zu können. Wenn ihr meine Videos nicht verpassen wollt, dann abonniert doch einfach meinen Kanal, ich freue mich über alle, die meinen YouTube Kanal abonnieren.

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws

Samstag, 2. August 2014

Videorezension: Tim's Vermeer

Wie ich schon in der letzten Folge des Freischnauze Podcasts gesagt habe, habe ich mir die Tage eine Dokumentation angeschaut. Sie heißt "Tim's Vermeer" und es geht darum, wie Vermeer, der berühmte holländische Maler, seine Bilder gemalt haben könnte. Das besondere an den Bildern ist, daß sie sehr detailgenau sind. Sie sind sogar so detailgetreu, daß man in den Bildern teilweise etwas sehen kann, daß man sich nur erklären kann, wenn man die Verwendung von optischen Hilfsmitteln in Betracht zieht. Tim Jeneson, der Protagonist der Dokumentation ist kein Maler und hat auch sonst nichts mit Kunst am Hut. Er ist Erfinder, jedenfalls wird er so in dem Film betitelt und er kennt sich mit Videos aus. Immerhin hat er für die Entwicklung entsprechender Software und Vorrichtungen für die Videoproduktion schon zwei Emmys bekommen. Tim ist von den Bildern Vermeers sehr begeistert und er glaubt eine Methode gefunden zu haben, wie Vermeer seien Bilder gemalt haben könnte. Tim geht sogar so weit, daß er ein Sujet Vermeers in Originalgröße nachbaut um es dann, mit der von ihm entwickelten Methode zu malen. Das ganze Projekt, zieht sich über mehrere Jahre hinweg und auch der Prozeß des Malens dauert mehrere Monate. Das Ergebnis ist aber sehr beeindruckend und kommt an die Detailtreue eines Vermeers hin. (Trailer des Videos -> http://youtu.be/94pCNUu6qFY)

Mich fasziniert die Idee, daß berühmte Maler aus vergangenen Jahrhunderten eventuell optische Hilfsmittel benutzt haben könnten. Ich habe dazu auch schon mal einen Beitrag in meinem Kunst- und Fotoblog Bilderwerk gepostet gehabt und zwar geht es in dem Posting über das Buch Geheimes Wissen von David Hockney, daß ich mein Eigen nenne. Ich finde dieses Thema interessant, weil es für mich eine art Legitimation darstellt, es den großen Meistern der Vergangenheit nachzumachen. Ja ich nutze um meine Bilder, die ich gelegentlich male oder zeichne optische Hilfsmittel. Entweder pause ich ausgedruckte Fotos durch oder ich nutze auch, bei größeren Formaten einen Projektor. Diese Hilfsmittel sind aber im Vergleich zu der in dem Video beschriebenen Vorgehensweise geradezu einfach und simpel, denn mit den Vorzeichnungen, habe ich nur die Objekte grop vorskizziert, aber bei dem Verfahren von Tim Jeneson, wird das ganze Bild mit Hilfe eines Spiegels nach und nach aufgebaut. Es ist zwar sehr aufwendig, aber im Endeffekt ist es eine gemalte Fotografie, was man erhält. Durch dieses Vorgehen stellt sich dann aber auch gleich die Frage, was ist dann die Kunst an so einem entstandenen Gemälde. Ist es die akribische Arbeitsweise des Künstlers oder die Idee, die er hatte, um die optischen Instrumente entsprechend einsetzen zu können oder die Bildkomposition? Eines kann es aber nicht sein, das malerische Können, denn wie die Dokumenttion beweißt, kann jeder, der diese Hilfsmittel nutzt und ein paar wenige Regeln anwendet, ein solches Meisterwerk schaffen, auch wenn er kein Künstler ist. 

Was hälst du von der Idee, daß Künstler aus Zeiten vor der Erfindung der Fotografie, möglicherweise Optische Hilfsmittel benutzt haben? Was hälst du von der Dokumentation? Mich würde es sehr interessieren, was du dazu meinst. Bitte schriebe mir deine Meinung in die Kommentare.

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws

Freitag, 1. August 2014

FS-029 Trauer über das Ende von NSFW

Jeanette und Michaela beklagen das Ende des Podcasts von NSFW, dessen letzte Folge in dieser Woche veröffentlicht wurde. Sie vergleichen den Podcast mit anderen Produktionen und merken, daß sie keinen vergeichbaren Ersatz kennen. Wer uns, ähnlich wie bei NSFW, uns eine Karte mit Geokoordinaten schicken möchte, der kann unsere Postadresse über mail@freischnauze-podcast.de erfahren.
Von den Postkarten kommen sie auf das Funken und die Empfangsbestätigung mit QSL-Karten.
Jeanette war letztes Wochenende beim Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart, der ihr sehr gut gefallen hat. Über den CSD kommen Jeanette und Michaela auf die Gefahren des Sekundenschlafes beim Autofahren.
Jeanette war letztes Wochenende auch noch in den Schwabenquellen im SI-Centrum (schwabenquellen.de/de), was ihr sehr gut gefallen hat.
Jeanette war letztens auch im Freibad, wo sie notgedrungen im FKK-Bereich war. Dort hat sie ein Erlebnis gehabt, das etwas seltsam war. Michaela berichtet über ihre Erfahrungen mit FKK, die eher spärlich ausfallen.
Michaela hat am Wochenende eine Dokumentation gesehen und zwar ging es über einen Erfinder, der einen Vermeer nachmalen wollte und dies auch gemacht hat. Michaela berichtet über den Film, der ihr sehr gut gefallen hat.
Von der Malkunst kommen wir dann noch zur Lyrik und dem Gedicht "Anna Blume", das Jeanette sehr gut gefällt, sowie andere Gedichte des Dadaismus.
Jeanette hat wieder angefangen zu spielen und zwar mit Videospielen. Sie hat begonnen Assassin's Creed zu spielen. Über das Spielen ist sie dazu gekommen Bücher über Tempelritter und anderes historisches Auszugragen und zu entdecken u.a. auch das Foucaultsche Pendel von Umberto Ecco. Michaela hat mal versucht das Buch zu lesen, hat aber nach ca. 100 Seiten aufgehört das Buch zu lesen.
Die Trauer über Ende von NSFW geht weiter und wir vergleichen andere Podcasts damit und stellen fest, daß wir bis jetzt keinen Ersatz kennen.
Aus aktuellen Anlass berichtet Jeanette über den Leitfaden fürs Bloggen für Frauen, das Stine Eckert geschrieben hat. Der Anlass ist leider sehr unschön, denn Jeanette wird bedroht.
Zum Ausklang der Folge etwas erfreulicheres noch, Michaela macht Werbung für das Kulturufer, daß vom 1. bis 10. August an der Uferpromenade in Friedrichshafen stattfindet. Vom Kulturufer kommen beide auf den Bodensee und wie viel Wasser er gerade hat.
Bitte bewertet unseren Podcast bei den gängigen Podcastportalen mit möglichst vielen Sternen und bitte gebt uns Rückmeldung, wie euch unser Podcast gefallen hat, wir würden uns sehr darüber freuen.



Abonniere unseren Podcast und verpasse keine Folge, entweder über iTunes oder als RSS-Feed.

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws