Begriffe

Was bedeutet Transidentität, was ist der Unterschied zur Transsexualität. Was hat das mit Transvestismus zu tun und sind die "Herren" die sich beim CSD als Frauen verkleiden auch irgendwie Trans? Diese Fragen und noch ein paar mehr versuche ich hier zu beantworten.  

Ich habe eine sehr gute Begriffserklärung schon einmal hier im Blog gegeben, aber da es sich hier um einen Blog handelt, wandern diese Erklärungen immer weiter nach hinten und gehen etwas unter. Deshalb werde ich die im Beitrag zum Transgender-Euregio-Treff im April 2010 gegebenen Erklärungen hier in eine hervorgehobene Position des Blogs holen, damit die Begriffserklärungen leichter zugänglich sind. Ich hoffe, die Ausführungen beantworten dir die Fragen, die du zum Thema Trans* hast:
Transgender ist ein Sammelbegriff für diejenigen Menschen, die sich mit ihrer bei der Geburt an Hand der äusseren Geschlechtsmerkmalen erfolgten Zuweisung zu einer Geschlechterrolle nur unzureichend oder gar nicht beschrieben fühlen. Die bekanntesten damit verbundenen Begriffe sind einmal Transsexualität bzw Transidentität und Transvestismus.

Der Begriff Transidentität wird im Prinzip synonym zu Transsexualität verwendet. Hiermit sind Menschen gemeint, die sich trotz ihrer körperlichen Merkmalen dem anderen Geschlecht zugehörig fühlen. Der Begriff Transidentität ist dabei passender, da das andere Wort leicht sexuelle Assoziationen hervor ruft. Dabei ist Transidentität eben kein sexuelles Problem, im Sinne von "sexueller Handlung" oder "sexueller Orientierung". Transidente Menschen fühlen sich als Angehörige des "anderen" Geschlechts und wollen auch als solche anerkannt werden.

Transvestiten im Gegensatz zu transidenten Menschen, haben nicht den Wunsch dauerhaft in der sozialen Rolle des "anderen" Geschlechts zu leben. Neben dem Transvestismus gibt es noch den fetischistischen Transvestismus. Diese unterscheiden sich hauptsächlich dadurch, das ein fetischistisch motivierter Transvestit beim Tragen der Kleidung des anderen Geschlechts sexuelle Erregung spürt.

Neben den Definitionen, Transidentität und Transvestitsmus gibt es noch andere Begriffe aus dem Transgender-Spektrum, wobei die Abgrenzung zum Transvestismus teilweise unscharf ist.
Der Begriff Cross-Dressing bezeichnet das Tragen von Kleidung eines anderen Geschlechts in der Öffentlichkeit oder privat; üblicherweise nicht in übertriebener Form wie beim Drag. Früher wurde die Bezeichnung Transvestitismus auch für Cross-Dressing verwendet.

Das Tragen von Damenwäsche ist ähnlich zu sehen wie das Cross-Dressing. Das Tragen von Damenwäsche beschränkt sich auf solche Kleidungsstücke, die unter der „normalen“ Kleidung nicht zu sehen sind. Dies kann eine Form des transvestitischen Fetischismus sein, ebenso kann es sich aber um ein Zugeständnis an die Konformität zur Gesellschaft handeln, da diese Form gewöhnlich für Dritte unsichtbar bleibt. Personen die Damenwäsche tragen bezeichnet man als Damenwäscheträger abgekürzt DWT.

Der Begriff Drag unterscheidet zwischen Drag Queens und Drag Kings: Drag Queens sind anatomische Männer, die Frauen in einer extrem überzeichneten Weise darstellen. Drag Kings hingegen wird häufig für alle Menschen mit einem weiblichen Körper, die in irgendeiner Form Männlichkeit darstellen, benutzt. Dies schließt das gesamte Spektrum des Transvestitismus und einen großen Teil des Transgender-Spektrums ein.

Der Begriff Travestie bezeichnet die Darstellung einer Bühnenrolle durch Personen des anderen Geschlechts. Weit verbreitet ist dies auch in der Kleinkunst. Der Travestikünstler legt spätestens in der Garderobe seine Verkleidung ab und hat nicht unbedingt etwas mit Transvestismus oder gar Transidentiät zu tun.

Üblicherweise besteht bei all diesen Formen nicht der Wunsch nach einem vollständigen Wechsel der Geschlechtsrolle, die Übergänge dazu, ebenso wie die Übergänge zwischen den obengenannten Formen, sind aber fließend. Insbesondere ist es nicht selten, dass der Wunsch nach einem vollständigen Geschlechtsrollenwechsel durch intensives Cross-Dressing für lange Zeit kompensiert werden kann, ehe dieser durchbricht und nicht mehr kompensiert werden kann, und ein vollständiger Wechsel der Geschlechtsrolle angestrebt wird.
(Quelle: Wikipedia)

Solltest du mehr Information über Transidentität benötigen, schreibe mir eine Email, ich werde versuchen deine Frage zu beantworten: fragen@michaela-bodensee.de