Montag, 13. Oktober 2008

Meersburg und Seehasentratsch


Selbstporträt in Meerburg
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W


Das Wochenende ist leider schon wieder rum und es gibt mal wieder was zu berichten. Am Samstag habe ich mich mit Farah in Meersburg getroffen. Dort war ein mittelalterlicher Markt den wir uns anschauen wollten. Ich habe Farah an der Fähre abgeholt und wir sind dann gemeinsam in Richtung Schloßplatz gegangen. Auf dem Weg dorthin, hat Farah sich noch eine Pizza gegönnt, da sie noch nichts gegessen hatte. Als wir vor dem Schloßplatz angekommen sind, sehen wir, daß dort Wegelagerer sind und einen Eintritt zum Besuch des Marktes verlangen. Das wäre nicht ganz so schlimm, wenn es mit EUR 6,-- nicht schon an Wucher grenzt. Immerhin sind das Preise, die ich vielleicht für das Konstanzer Seenachtsfest mit Feuerwerk zahlen würde, aber für ein paar Buden so einen Preis zu verlangen ist schon unverschämt. Gut , wir haben ihn dann doch zähneknirschend gezahlt und haben uns in das Marktgetümmel gestürzt. Es waren viele in mittelalterliche Kostüme gewandet und auch das ganze drum herum war schön anzusehen. Der Markt war, trotz des Wucherpreises gut besucht und wahrcheinlich wären noch mehr Besucher dort gewesen, wenn der Eintritt günstiger gewesen wäre. Wir haben uns dort die Stände angeschaut und ich habe dann noch ein paar Fotos geschossen. Es gab ja genügend Motive. Am Späten Nachmittag, als wir langsam müde wurden, sind wir dann gegangen und sind dann erst mal zu mir nach Friedrichshafen gefahren. Es war das erste Mal, daß Farah bei mir zu Hause war und natürlich habe ich vorher auch ein klein wenig aufgeräumt. Ich habe ihr ein Paar meiner Bilder gezeigt und es hat ihr ganz gut gefallen. Gegen halb acht Uhr, sind wir dann weiter nach Markdorf gefahren, wo wir erst noch eine Kleinigkeit gegessen haben und auf die anderen Mädels gewartet haben. Wie wir erfahren hatten, waren nur zwei unserer Bekannten im Theaterstadel, der gegen halb elf Uhr zu Ende war. Kurz zuvor kam noch eine weitere Bekannte aus unserem Stammtisch zu uns, so daß wir zum Schluß immerhin zu 5. waren. Es war noch ein sehr kurzweiliger Abend. Leider mußte Farah schon gegen Mitternacht gehen, da sie mit der einen aus Konstanz mitfahren wollte. Die verbleibende Runde war dann noch bis kurz nach 1 Uhr im Wirtshaus. Es war alles in Allem ein sehr schöner Tag. Das Foto ist übrigens in Meersburg augenommen worden, als ich auf Farah an der Fähre gewartet habe.

Gestern am Sonntag war ich faul und habe fast den ganzen Tag zu Hause verbracht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten