Sonntag, 25. Juli 2010

Farah im Gespräch mit Lea

Nach dem Interview bei Lea in Ludwigsburg
Nach dem Interview bei Lea
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Lea haben wir beim letzten Transgender-Euregio-Treff kennen lernen dürfen. Wir haben uns damals sehr gefreut, daß sie gekommen ist. Vor allem wenn man bedenkt, daß sie den weiten Weg von Ludwigsburg nach Markdorf gefahren ist, um beim TET dabei sein zu können. Schon beim Treff hat sie uns zu verstehen gegeben, daß sie uns ein Interview geben würde. Wir suchen ja ständig nach Transgendern (siehe: Interviewgäste gesucht), die etwas aus ihrem Leben berichten wollen. Leas Erfahrungen als transidente Frau bieten wieder einen neuen Blickwinkel auf die Thematik und zeigt einmal mehr, daß sich Transidentität so individuell zeigt, wie es transidente Menschen gibt. Auch schon bei den vorhergehenden Interviews habe ich gemerkt, daß Transidentität eine sehr persönliche Erfahrung ist und jede der betroffenen Personen in ihrem bisherigen Leben versucht hat, mit diesen Gefühlen klar zu kommen. Leas Tip, sein Umfeld humorvoll über das Thema Transidentität zu unterrichten, gefällt mir sehr gut, denn ich finde, mit Humor geht vieles leichter.

Update 15.01.2011:
Ich mußte das Video auf Wunsch von Lea entfernen, obwohl ich finde, daß sie sich gerade in dem Interview so zeigt wie sie wirklich ist, nämlich aufgeschlossen, lebensfroh und ein sehr sympathischer Mensch, der anderen Menschen sehr viel geben kann.

Farah im Gespräch mit Lea, 24.07.2010 auf dem YouTube-Kanal von Menschen dieser Erde


Alle bisherigen Interviews könnt ihr hier über das Label "Interview" aufrufen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten