Sonntag, 14. Juli 2013

CSD Konstanz 2013

Alle zwei Jahre findet in Konstanz der einzige grenzüberschreitende CSD der Welt statt. Er ist grenzüberschreitend, weil der Demonstrationszug in der Schweiz in Kreuzlingen startet und dann über die Grenze nach Konstanz geht. Natürlich ist dies auch ein Wortspiel, wobei sich hier jeder denken kann was er möchte. Der Demonstrationszug war ähnlich lang wie bei den letzten Umzügen. Ich weiß jetzt nicht, wie lang diese Umzüge in anderen Städten sind, aber ich vermute mal, daß die Umzüge mit der Größe einer Stadt korrelieren. Der Umzug war von der Strecke etwas kürzer wie bei den letzten CSDs, da in einer der Strassen, durch die er sonst immer gegangen ist, gerade eine Baustelle ist. Er endete wie immer auf der Marktstädte, wo dann vom Wagen des CSD-Komitees aus, die politischen Forderungen vorgetragen wurden.

Nach der Demonstration ging es weiter mit dem unterhaltsamen Teil im Stadtgarten. Das Wetter war ja herrlich und so waren es hier viele Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung. Vor dem Showprogramm wurden noch ein paar einleitende Worte von den Organisatoren des CSDs gesprochen, danach vom Oberbürgermeister von Konstanz und danach, sozusagen als Überraschungsredner, Cem Özdemir von Bündnis 90/Die Grünen (im Video zu sehen). Auch hier wurden nochmal die politischen Forderungen nach Akzeptanz gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern und Transsexuellen Personen wiederholt. 

Das Showprogramm war sehr schön gestaltet und wurde durch viele Darstellerinnen und Darsteller gestaltet. Es wurde gesungen und performt und die Zuschauerinnen hatten ihren Spaß dabei. Am Rande des Platzes gab es vielfältige Informationsstände und Verkaufsstände, unter anderem hatte auch Ines vom Freundeskreis transidenter Menschen Ulm/Ravensburg einen Informationsstand aufgebaut, wo man sich über Transidentität informieren konnte. Ich habe gestern doch feststellen müssen, daß ich so einige Leute dort kenne und es auch ein paar gibt, die mich durch diesen Blog bzw. durch meinen YouTube-Kanal her kennen. Mir hat es jedenfalls gestern sehr gut gefallen, aber ich mußte auch feststellen, daß es für mich ziemlich anstrengend war. Die Wärme und die ungewohnte Bewegung hat dann bei mir dazu geführt, daß ich gestern Abend schon um 23.00 Uhr im Bett lag und dann auch gleich eingeschlafen bin. Auch heute fühle ich mich noch ein wenig müde und gar nicht fit, aber das verfliegt wieder. 

Ich habe gestern auch noch ein paar Videoclips aufgenommen und ein kurzes Video vom CSD gestern produziert. Schaut es euch an und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meinem YouTube-Video einen Daumen nach oben geben würdet und meinen Kanal abonnieren würdet.

Kommentare:

  1. Moin Michaela,
    auf diesen Wege ein herzliches Dankeschön. Du und Farah seid gute Botschafter für Transgeschlechtliche Menschen.
    Alles liebe und gute Mia^_^

    AntwortenLöschen