Sonntag, 9. Juni 2013

Der Transgender-Euregio-Treff im Juni 2013

Eigentlich gibt es zum gestrigen Transgender-Euregio-Treff nicht viel zu sagen, denn es war der Treff mit der schwächsten Beteiligung, seit Bestehen des Treffs vor beinahe 3 Jahren. Ich kann verstehen, daß viele der Teilnehmerinnen, die früher regelmässig gekommen sind, jetzt nicht mehr kommen, denn viele von Ihnen haben ihre Transition hinter sich und möchten sich nicht mehr mit anderen transidenten Menschen treffen. Jedenfalls ist dies mein Eindruck. Ich hatte wie immer einen Tisch reserviert und weil das Wetter so gut war, hatten wir auch einen Tisch im Biergarten mit Blick auf den Bodensee. Die Temperatur war klasse, der Biergarten war sehr gut besucht und wenn ich keinen Tisch reserviert hätte, dann hätten wir keinen Platz mehr im Biergarten bekommen. Ich saß glaube ich über eine Stunde alleine an dem Tisch. Ich hatte jetzt kein komisches Gefühl dabei, aber ich kam mir doch etwas seltsam vor, so ganz alleine an einem Tisch zu sitzen, wo rings um mich herum, Leute nach einem Platz suchten. Zum Glück kam dann doch noch Farah, so daß ich nicht mehr ganz alleine war. Kurz nachdem Farah gekommen war, kam noch eine weitere Person, die ich vor zwei Monaten in der Selbsthilfegruppe in Ravensburg kennengelernt habe. Der Abend entwickelte sich dann doch noch, trotz der schwachen Beteiligung zu einem sehr angenehmen und unterhaltsamen Abend. Unterhaltsam im wahrsten Sinne des Wortes, denn wir haben uns sehr angeregt über viele unterschiedliche Themen unterhalten und so kam es, daß die Zeit wie im Fluge verging und wir gegen halb ein Uhr bezahlten und ich mich wieder auf dem Heimweg machte.

Ich hoffe, daß der nächste Transgender-Euregio-Treff besser besucht sein wird, als der gestrige. Nächsten Monat, wird der TET ausfallen, da an dem Termin, auf den ich den TET wegen des CSDs in Konstanz vorziehen wollte, das Wirtshaus am Gehrenberg wegen einer Veranstaltung geschlossen ist.

Deshalb bitte beachten: Der nächste Transgender-Euregio-Treff findet am 10.08.2013 ab 19.00 Uhr im Wirtshaus am Gehrenberg in Markdorf statt. Bitte meldet euch rechtzeitig bei mir per Mail an: anmeldung@michaela-bodensee.de

Kommentare:

  1. Vielleicht war das Wetter aber auch einfach nur zu gut, das viele etwas andere gemacht haben. Sonst war er doch immer recht gut besucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja richtig, das Wetter war toll, obwohl wir etwas später am Abend dann rein gehen mußten, da ein Gewitter aufgezogen ist. Ich merke allerdings schon seit ende letzten Jahres, daß die Besucherzahlen abnehmen. Gerade die Stammgäste, die inzwischen alles hinter sich haben kommen nicht mehr und es sind keine neuen nach gekommen.
      Ich hoffe ja, daß sich das bald wieder einpendeln wird. Es wäre schade, wenn ich den TET wegen zu geringer Beteiligung einstellen müsste.

      Löschen