Donnerstag, 20. März 2014

Der Klimperkasten in Konstanz hat geschlossen

Klimperkasten in Konstanz
Wie ich gerade einer Meldung des Südkuriers Konstanz entnehme, hat der Klimperkasten in Konstanz wohl für immer geschlossen. Ich finde es sehr schade, daß dieses Lokal nicht mehr ist. Zugegeben, ich war schon länger nicht mehr dort, aber für mich ist der Klimperkasten eine der Örtlichkeiten, mit denen ich auf meinem Weg zu einem weiblichen Leben, eine emotionale Bindung habe. Ich habe mich damals zu Beginn meiner Transition, regelmässig mit meiner Freundin Farah getroffen und wir sind von dort aus weiter gezogen und haben Konstanz erkundet. Wir haben aber auch oft dort etwas getrunken und haben uns einfach nur unterhalten. Damals habe ich noch nicht durchgängig in der weiblichen Rolle gelebt, aber für mich war der Klimperkasten immer ein sicherer Ort für mich, in dem ich sein konnte, wie ich mich fühle und in dem ich keine Angst zu haben brauchte, daß mich jemand dumm anmachen würde. Gerade zu Beginn meines Weges in die weibliche Rolle, war das sehr wichtig. Auch das ganze Ambiente des Lokals hat einen Charme ausgestrahlt, den ich vermissen werde. Hier war nichts auf alt oder vintage gemacht, nein es war alles alt, bis auf die Kundschaft.

Abends im Klimperkasten
Die Kundschaft bestand fast ausnahmslos aus jungen Studentinnen und Studenten. Das mit einem alten Diaprojektor jeden Tag ein anderes Dia an die Wand projeziert wurde, gehörte zum Klimperkasten ebenso dazu, wie die Blumen auf den Tischen. Die Inneneinrichtung sah aus wie als, wenn sie vom Sperrmüll zusammengesucht worden wäre. Es wirkte alles irgendwie schäbig, aber eben auch sehr gemütlich. Das Interieur machte den Eindruck, als ob der Innenraum aus den 50er jahren des vorigen Jahrhunderts stammen würde. Alles in allem hatte die Wirtschaft einen Charme, der gewachsen war und den ich vermissen werde. Ich bereue es, daß ich in letzter Zeit, nicht mehr so häufig dort verkehrt habe, aber vielleicht ist es einfach Zeit gewesen und vielleicht kommt ja eine neue schöne Wirtschaft dort rein, ich hoffe es jedenfalls sehr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten