Sonntag, 25. November 2007

Gutes Essen zu Zweit

Nachdem ich am Freitag schon mal unterwegs war (siehe vorherigen Post) habe ich die Gelegenheit am Samstag genutzt mit meiner guten Freundin zum Essen zu gehen. Ich habe sie dazu eingeladen, da sie gerade etwas knapp bei Kasse ist und ich noch ein fast volles Gutscheinbuch habe. Ich war zwar schon am Nachmittag mit ihr beim Gehen (auf Neudeutsch "Walken" genannt) im Wald, aber da war ich natürlich nicht gut hergerichtet. Uns hat ja im Wald niemand groß gesehen und es ging nur darum, daß man etwas für Bewegung sorgt und vielleicht ein paar Kalorien dabei verbrennt. Gut, wir waren nach der Stunde im Wald noch schnell im Bodenseecenter und bevor wir uns ins Getümmel ins Kaufland begeben haben, haben wir noch einen kleinen Kaffe beim Kaffemacher getrunken. Aber dann etwas später am Abend sind wir dann noch Essen gegangen. Ich habe mir gedacht, ich muß mal was anderes anziehen, als nur immer einen Jeansrock und so bin ich auf den Esprit-Rock gekommen, den ich letztes Jahr, das letzte Mal anhatte. Dazu habe ich den roten Rollkragenpullver angezogen, den ich letztens in Ulm gekauft habe. Ich habe mich, als wir in die Wirtsstube sind, nicht unsicher gefühlt und auch nicht ängstlich. Vielleicht hat die Hypnose vom Freitag ja doch geholfen. Jedenfalls, habe ich nicht gemerkt, daß jemand komisch geschaut hätte, als wir rein sind, jedenfalls nicht mehr als normal. Ich habe mir dann ein leckeres Steack ausgesucht und meine Bekannte, einen sogenannten "Vier Regionen Teller", der sehr lecker aussah. Das Lokal war voll und die Bediennung machte den Eindruck, daß sie ein klein wenig den Überblick verloren hätte, aber wir haben unser Essen ohne besondere Verspätung bekommen. Es war sehr gut und nachdem wir noch einen Espresso zur Verdauung getrunken haben, habe ich gezahlt und sind wieder nach Hause gefahren. Im großen und ganzem, war das ein sehr erfolgreicher Abend und es hat mir sehr gut getan. Vor allem weil ich nächste Woche überhaupt keine Gelegenheit habe, so zu sein, wie ich gerne möchte, noch nicht. Ich bin nämlich eine Woche auf Lehrgang in Walldorf bei SAP. Deshalb muß ich jetzt gleich noch meine Tasche fertig packen und auch früh ins Bett gehen, denn ich muß morgen früh sehr früh aufstehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten