Sonntag, 11. Mai 2008

Pfingsten

Endlich wieder ein verlängertes Wochenende. In letzter Zeit, wird mir das Wochenende immer wichtiger. Nicht nur, daß es zur Zeit eine der wenigen Gelegenheiten darstellt mich so zu geben wie ich mich fühle, sondern es ist auch so, daß mir mein Job keinen richtigen Spaß bereitet. Gut das mit dem Spaß im Job, ist ja mehr oder weniger normal, aber früher war es anders. Vielleicht liegt es aber auch daran, daß ich mich dort halt eben noch in der männlichen Rolle geben muß. Na ja, jedenfalls ist heute Pfingsten und ich habe heute morgen erst mal schön ausgeschlafen. Heute Nachmittag ist dann eine kleine Radtour angesagt und heute Abend weiß ich noch nicht was ich tun werde, ganz abgesehen vom morgigen Tag.

Gestern am Samstag, war ich ziemlich fleißig. Am Vormittag war ich ganz kurz einkaufen, nur die Sachen, die ich am Freitag vergessen hatte. Dabei habe ich auch noch schnell das Altpapier weg gebracht und ein paar leere Gläser. Danach habe ich mir beim Fotogeschäft um die Ecke (es ist in 10 min zu Fuß zu erreichen) mir noch einen UV-Filter für das Teleobjektiv meinerr Mamiya 7II gekauft. Nach dem Mittagessen, wo es Spargel mit Pellkartoffeln gab und einem kleinen Nickerchen, habe ich dann noch ein paar Pinselstriche an den zwei Bildern gemacht, die ich letztens gemalt habe. Danach, habe ich ein paar Yogaübungen gemacht, ja und dann am Abend bin ich zum Fotografieren nach Meersburg gefahren. Diesmal habe ich aber nicht die große Mittelformatkamera mitgenommen, sondern nur zwei Kleinbildkameras, die ich jeweils mit einem Diafilm geladen habe. Es war übrigens das erste Mal, daß ich mich als Fotografin in der freien Wildbahn bewegt habe, bisher war ich eben immer ein Fotograf ;-) Klar das ich mir ab und zu die Frage gestellt habe ob jemand merkt, daß ich keine biologische Frau bin, oder ob jemand einen Verdacht hat und ab und zu hatte ich schon das Gefühl, daß dem so war. Aber den meisten Leuten bin ich glaube ich nicht aufgefallen und wenn war es ihnen egal und mir auch. Ich war dann gegen halb neun Uhr wieder zu Hause, wo ich dann noch einen Tomatensalat zum Abendessen gemacht habe. Den Rest des gestrigen Abends, habe ich dann faul auf der Couch vor dem Fernseher verbracht. Jedenfalls hat mir die Fototour durch Meersburg richtig gut getan und die nächste wird sicherlich heute oder morgen stattfinden. Hier am Bodensee gibt es ja genügend schöne Ecken. Wer ein paar nette Bilder vom Bodensee sehen möchte, dem kann ich den Bodenseefotografen empfehlen. Bis ich mal solche Bilder zeigen kann wie dort, bedarf es noch einiger Anstrengungen, wobei ich nicht bestrebt bin, ihm Konkurrenz zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten