Sonntag, 4. Januar 2009

Ausflug nach Stuttgart


Stuttgart bei Nacht
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W


Gestern am Samstag bin ich, zusammen mit Farah nach Stuttgart gefahren. Ich war um 13.00 Uhr in Konstanz und habe Farah abgeholt. Zusammen sind wir dann nach Konstanz gefahren. Die Fahrt verlief sehr gut und wir waren, nachdem ich mich einmal bei der Parkhaussuche verfahren hatte, um 15.00 Uhr in Stuttgart. Da wir beide etwas hunger und durst hatten sind wir erst einmal in ein Cafe gegangen. Unsere Wahl fiel auf das Cafe Schlossblick an der Königsstrasse. Das Cafe macht ein sehr freundlichen Eindruck und die Bedienung war sehr flott und die Auswahl der Kuchen war auch zahlreich. Nachdem wir uns gestärkt hatten, sind wir weiter und haben uns durch die Kaufhäuser und Boutiquen gearbeitet. Es war sehr interessant und wir Beide haben was gefunden, was wir gebrauchen konnten. So gegen 18.30 Uhr taten uns dann die Füsse weh und wir wollten noch mal eine Kleinigkeit essen, bevor wir weiter nach Zell unter Aichelberg fahren wollten, wo wir zu dem Stammtisch von Trinchen gehen wollten. Wir sind dann noch mal in das Cafe Schlossblick gegangen, da es uns dort sehr gut gefallen hatte und da es am Weg zum Parkhaus liegt. Kurz vor 19.00 Uhr haben wir und dann noch mit einer Freundin aus der Stuttgarter Gegend dort getroffen und als es so gegen 20.00 Uhr war, sind wir dann zu dem Stammtisch gefahren. In Zell haben wir zwar das Lokal nicht gleich gefunden, aber nach ein paar Umwegen waren wir vor dem Lokal. Als Farah und ich sahen, daß sich der Stammtisch im Raucherbereich aufhielt, waren wir schon drauf und dran wieder zu gehen. Denn wir sind beide Nichtraucher und wir wollten uns nicht räuchern lassen. Da wir aber beide erst mal auf die Toilette mußten und unsere Bekannte die Organisatorin des Stammtisches über unser Vorhaben unterrichtete, daß wir gleich wieder gehen wollten, wurden wir mehr oder weniger überredet doch zu bleiben. Wir haben dann einen Tisch ausserhalb des Raucherbereiches bekommen, so das es halbwegs ging. Die Tischdecke war nicht mehr sauber und machte einen schmuddeligen Eindruck, aber dafür hat die Pizza recht gut geschmeckt. Trinchen, die Ausrichterin des Stammtisches, war sehr nett und auch sehr gesprächig. Sie setzte sich auch gleich zu uns, obwohl sie selbst Raucherin ist und so wurde es doch noch ein ganz schöner Abend. Gegen 23.00 Uhr haben wir uns dann wieder auf den Weg in Richtung Bodensee gemacht, wo ich dann gegen 00.20 Farah in Konstanz absetzte und ich um 01.15 Uhr auch wieder zu Hause ankam. Ich bin dann so gegen 02.00 Uhr sehr müde ins Bett gefallen und habe heute dafür etwas länger geschlafen als sonst.

Keine Kommentare:

Kommentar posten