Mittwoch, 14. Januar 2009

Alltag in 2009

Wie ich schon im letzten Posting geschrieben hatte, hatte ich letzten Freitag frei und somit hatte ich ein etwas längeres Wochenende. Ja an so ein verlängertes Wochenende kann man sich gewöhnen, genau so wie an das späte Aufstehen. Komischer Weise, gewöhne ich mich eher an das etwas spätere Aufstehen, als dann wieder auf das frühe Aufstehen. Am Montag, am Dienstag und heute hatte ich richtig Probleme am Morgen aus dem Bett zu kommen. Auch heute bin ich nicht richtig wach, obwohl ich schon ziemlich viel Grüntee getrunken habe, der ja auch etwas aufputschend wirken soll. Gestern Abend hatte mich dann tatsächlich der Alltag eingeholt. Ich war das erste Mal in diesem Jahr bei der Nadelepilation. Der Abschluss des gestrigen Tages war dafür um so angenehmer. Ich war dann noch mit Farah beim Essen, was ein sehr schöner Ausgleich war. Ich habe einen kleinen gemischten Salat gegessen, denn ich möchte endlich ein paar Pfunde los werden. Aber irgendwie funktioniert das zur Zeit nicht richtig, aber daran bin letztendlich selbst schuld, wenn ich trotz aller guter Vorsätze, dann doch wieder zur Schokolade greife. So auch gestern Abend als ich dann endlich zu Hause war habe ich mir als Belohnung noch ein Twix gegönnt, das ich noch zu Hause hatte. Ich habe mir aber jetzt ganz fest vorgenommen, keine Naschsachen mehr zu kaufen, denn wenn man nichts im Haus hat, kann man auch nicht in Versuchung kommen. Nein ich werde euch hier nicht verraten was heute Morgen die Wage gesagt hat. Jedenfalls war es eindeutig zu viel und ich fühle mich auch nicht richtig wohl mit dem Gewicht. Heute Abend habe ich jedenfalls mal wieder einen Termin auf meinem Heimtrainer und ich werde heute Abend auch sehr wenig zum Abendbrot essen und auch das mit dem Naschen sein lassen, versprochen.

Kommentare:

  1. Hi Michaela

    Hab mal irgendwo gelesen, dass das Ding mit dem Abnehmen im Winter viel einfacher gehen soll ... wegen der Kälte. Dann müssten doch jetzt bei dir die Pfunde fast schon von alleine purzeln, oder?

    Liebe Grüsse von der Insel
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte,

    ja das wäre schön. Aber das hängt wohl damit zusammen, daß man mehr Energie benötigt um auf Betriebstemperatur zu bleiben. Der unangenehme Nebeneffekt dabei ist dann, daß ich ziemlich friere.

    Liebe Grüße vom Bodensee,

    Michaela

    AntwortenLöschen