Mittwoch, 12. August 2009

Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg in Konstanz


Himmelsscheibe von Nebra
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Am Sonntag haben Farah und ich das Archäologische Landesmuseum Baden-Württembergs in Konstanz besucht. Das Museum befindet sich in den Räumlichkeiten des ehemaligen Klosters Petershausen und zeigt auf mehr als 3000m2 Fläche Archäologische Funde aus den verschiedenen geschichtlichen Epochen des Landes Baden-Württemberg. Im 1. Stock können die Funde der Frühzeit und der Antike besichtigt werden. Im gesamten 2. Stock werden die Funde und Erkenntnisse der Mittelalterachäologie gezeigt, was bundesweit einzigartig ist. Wir haben natürlich auch wieder ein kleines Video während unseres Besuchs im Archäologischem Landesmuseum gedreht. Schaut es euch an, ich hoffe es vermittelt Euch einen kleine Eindruck über das Museum und ermuntert euch, es selbst zu besuchen:



Zur Zeit findet in dem Museum eine Sonderausstellung über die Himmelsscheibe von Nebra statt. Diese Ausstellung mit dem Titel "Ein Himmel auf Erden" ist noch bis zum 04.10.2009 in Konstanz für die Besucher zugänglich. Die Himmelsscheibe von Nebra ist sicherlich eine der bekanntesten Archäologischen Funde der letzten Jahre in Deutschland. Der Fund der Scheibe ist selbst eine Kriminalgeschichte. Sie wurde durch Raubgräber entdeckt und nach mehreren Versuchen, ihren Fund zu veräussern, gelang es der Polizei die Scheibe sicherzustellen und die Grabräuber und Hehler festzunehmen.

Das Besondere an der Scheibe ist, daß sie "...nach Ansicht der Fachleute die von einer mitteleuropäischen Zivilisation angefertigte, bislang älteste, konkrete Darstellung des Nachthimmels aller Zeiten und somit die erste erhaltene Abbildung des Kosmos der Menschheitsgeschichte. Sie ist ca. 200 Jahre älter als die frühesten bis jetzt in Ägypten gefundenen Darstellungen." (Quelle: Wikipedia, Himmelsscheibe von Nebra, Stand: 11.08.2009). So ist auch der Titel "Ein Himmel auf Erden" dieser Sonderausstellung besser zu verstehen.
Michaela mit der Himmelsscheibe
Michaela mit der Himmelsscheibe
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Während der Besichtigung der Sonderausstellung, die sich im 3. Stock befindet, hatte ich auch einmal ganz kurz die Gelegenheit, die Nachbildung der Himmelsscheibe selbst in Händen halten zu können und ich war sehr überrascht wie schwer die Scheibe ist und wie groß sie ist. Bisher hatte ich sie ja auch nur auf Abbildungen gesehen und ich bin froh, daß ich die Scheibe, nachdem bereits ein anderer Besucher sich mit dieser hat fotografieren lassen, einmal selbst in Händen halten konnte. Die Originalscheibe ist selbstverständlich nicht in Konstanz zu sehen, dafür aber mehere andere Originalfunde aus der Zeit der Himmelscheibe.

Schiffsausstellung im ALM
Antike Schiffe im ALM
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Ein weiterer Höhepunkt des Museums ist aber auch das im Anbau des Archäologischen Landesmuseums ausgestellte älteste Schiff des Bodensees. In diesem Anbau, der zu den alten Klostergebäuden einen schönen Kontrast bildet, wird ein über 600 Jahre alter Lastensegler gezeigt, der vor Immenstaad aus dem Bodensee geborgen wurde. Es zeigt deutlich, daß der Bodensee schon früher ein wichtiger Verkehrsweg war und verdeutlicht, welche Handwerklichen Fähigkeiten schon damals vorhanden waren.

Der Besuch des Archäologischen Landesmuseums hat Farah und mir sehr viel Spaß gemacht und ich kann nur Jeden empfehlen, der sich ein wenig für Geschichte und/oder Archäologie interessiert, dieses Museum in Konstanz zu besuchen.

Wenn ihr einen Wunsch oder einen Verbesserungsvorschlag habt, so schreibt mir bitte, entweder direkt an meine Email Adresse lkosn@yahoo.de oder hinterlaßt einen Kommentar in diesem Blog. Wir freuen uns über jede Zuschrift und jeden Kommentar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen