Dienstag, 7. Dezember 2010

Nikolausüberraschung

Ich habe ja Ende Juli meine Vornamensänderung nach dem TSG beantragt und heute habe ich wieder Post vom Amtsgericht bekommen. Es war ein gelber Brief mit dem Beschluß, daß ich jetzt auch ganz offiziell Michaela heiße. Richtig rechtskräftig wird der Beschluß erst in einem Monat, bis dahin könnte ich rein theoretisch noch Widerspruch einlegen. Ich bin einen sehr großen Schritt weiter und es kommt jetzt eine für mich sehr spannende und aufregende Zeit, da ich mich jetzt demnächst bei meinem Arbeitgeber und meinen Kollegen outen werde. Ihr fragt euch vielleicht, wieso ich das nicht früher gemacht habe. Wer meinen Blog kennt und ihn regelmässig ließt wird die Antwort sicher kennen. Ich möchte ganz einfach klare rechtliche Verhältnisse und möchte mich nicht auf den guten Willen meiner Kollegen und meines Arbeitgebers einlassen.Das ist einer der Gründe und letztendlich gibt mir das Urteil ein sichereres Gefühl.

Listen!

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Nachricht, liebe Michaela, ich freue mich für Dich.
    Auch drücke ich Dir die Daumen für ein gutes Gelingen mit dem Outen.
    Viel Mut und Kraft wünsche ich Dir.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich natürlich auch. Was meinst Du wie dein Arbeitgeber und deine Kollegin darauf reagieren werden ??

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Glückwünsche,
    ich denke das meine Kollegen das gut aufnehmen werden. Ich rechne zwar auch damit, daß ein paar flapsige Bemerkungen fallen werden, aber ich denke, daß dies das Schlimmste sein dürfte was passiert.

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich mit Dir! Alles Gute und viel Kraft für die Zukunft! Ich denke,dass Du gut vorbereitet bist und Dein positives soziales Umfeld Dir hilft. Alles Liebe und viel Mut! HELO

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön. Herzlichen Glückwunsch, liebe Michaela. Ich finde es zwar ungewöhnlich, dass du das Outing solange aufgeschoben hast, aber wenn es für dich funktioniert, ist es natürlich sehr in Ordnung. Vielleicht musstest du dich einfach selbst ein wenig unter Druck setzen, so dass du dich jetzt outen MUSST. Das verstehe ich.
    Meine Namensänerung kam ebenfalls zu Weihnachten und es war einer der schönsten und wichtigsten Schritte überhaupt.
    Klick.... Namensänderung
    Herzliche Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  6. @Svenja Ja, ich brauch diesen Druck, sonst erreiche ich oft das nich, was ich erreichen will.
    Das Beste ist ja, daß das Urteil zu meinem Geburtstag am 6. Januar rechtskräftig wird :-)

    AntwortenLöschen
  7. moryxrlfreut mich für dich !!! viel kraft und energie für die anstehenden gespräche mit deinen arbeitskollegen!!!

    AntwortenLöschen
  8. Herzliche Glückwunsch - das freut mich sehr für Dich! Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk! WEiterhin viel Kraft und Durchstehvermögen - du Schaffst das!
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Michaela,

    das sind ja sehr gute Nachrichten die Du uns das mitteilst. :-)
    Herzlichen Glückwunsch und ich hoffe doch, dass Du uns weiter mit vielen interessanten Neuigkeiten überrascht.

    Chrisi

    AntwortenLöschen