Dienstag, 6. Mai 2014

MW #145: 1. Tag der re:publica

Kurzer Bericht über den 1. Tag der re:publica in Berlin. Ich ärgere mich ein wenig über ein paar Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben und die mir im Gegensatz zu letztem Jahr aufgefallen sind. Ich hoffe, daß es morgen und übermorgen besser wird und ich noch einige interessante Vorträge hören kann. Heute hatte ich was das angeht, leider ein wenig Pech.


Abonniere meinen Podcast und verpasse keine Folge, entweder über iTunes oder als RSS-Feed.

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL

Kommentare:

  1. Was haste dir denn heute so alles angehört? Habe mal das Programm überflogen, vieles ist mir irgendwie zu abgehoben.

    AntwortenLöschen
  2. ...trotzdem noch viel Spass auf der #rp14. Irgendwie geht es doch auf der Republica nur darum Menschen aus dem Netz zu treffen und sich gut zu unterhalten. Wenn das passt, ist der Rest Nebensache. Bei mir hat es dieses Jahr leider zeitlich nicht geklappt. Habe aus der Ferne aber den Eindruck als ob die Republica von Jahr zu Jahr immer kommerzieller wird und das "Klassentreffen" dabei auf der Strecke bleibt.


    Grüße


    Ralf

    AntwortenLöschen