Freitag, 18. April 2008

Der letzte Urlaubstag

Ich habe seit letztem Freitag Urlaub und heute war mein letzter Urlaubstag. Den heutigen Tag habe ich ganz ähnlich verbracht wie den Freitag letzter Woche. Ich war heute in Ravensburg bummeln. Ich habe mich heute auch endlich mal alleine in alle möglichen Bekleidungs- und Schuhgeschäften rein gewagt. Ich habe dabei sogar einen Schuhladen entdeckt, in dem es Schuhe in meiner Größe gibt (43) und beinahe hätte ich sogar ein Paar gekauft. Ich habe es mir dann aber doch verkniffen, immerhin habe ich hier genügend Schuhe, die ich bis jetzt nur ganz selten oder noch gar nicht an hatte. In den Modegeschäften habe ich auch nichts gefunden, aber das lag daran, daß ich nichts gesucht habe und mein Kleiderschrank sehr gut gefüllt ist. Immerhin war es heute schönes Wetter und so konnte ich den Rock anziehen, den ich letztes Jahr in Singen gekauft hatte. Die Stiefel passten auch, ganz im Gegensatz zu letzter Woche am Mittwoch, aber das habe ich ja auch schon letzte Woche am Freitag ausprobieren müssen, wo ich sie auch schon an hatte. Das mir die Stiefel letztens nicht gepaßt haben, lag ganz eindeutig an meinen an diesem Nachmittag etwas angeschwollenen Beinen und da ich sie heute schon am frühen Nachmittag angezogen hatte, gab es auch keine Probleme mit der Passform. Alles in Allem war heute ein sehr schöner Tag und vor allem ein sehr schöner Nachmittag. Ich habe mich einfach nur wohl gefühlt. Ich war ausgeglichen und zufrieden, beinahe so, als wenn ich nach einer sehr guten Meditationssitzung in das Hier und Jetzt zurück gekommen wäre. Das hat mich darin bestärkt, daß ich auf dem richtigen Weg bin, auch wenn ich mir wünsche, daß es schneller gehen könnte und ich schon einige Hürden überwunden hätte, die ich noch überwinden muß, aber ich denke das es sich lohnt, so sein zu dürfen wie man sich fühlt.

Wie ihr schon mitbekommen habt, war ich vom Samstag letzter Woche bis gestern in Leipzig. Ich hoffe, daß ich diese Stadt, die ich sehr gern habe, demnächst mal als Frau besuchen kann und dann ungehindert dort Shoppen gehen kann. Die Einkaufsmöglichkeiten sind im Gegensatz zu Oberschwaben phänomenal. Aber auch das kulturelle Angebot ist riesig. Alleine die eine Kunstausstellung die ich gesehen habe, war überwältigend und man sollte dort öfters hin gehen um die Bilder, die einem gefallen auch richtig auf sich wirken zu lassen. Allerdings sollte man dazu am Besten auch dort in der Nähe wohnen. Ich glaube, wenn ich dort wohnen würde, würde ich mir eine Dauerkarte für die Kunsthalle besorgen. Ich bin also gestern wieder von Leipzig nach Hause gefahren und wäre beinahe noch in winterliche Strassenverhältnisse geraten, zumindest hat das der Verkehrsfunk von "Antenne Bayern" angedroht. Darauf hin bin ich kurz entschlossen bei Bayreuth von der A9 abgebogen und bin die Ausweichstrecke gefahren. Aber auch dort haben wir einige weisse Stellen in der Landschaft gesehen, aber zum Glück nur auf den Wiesen und nicht auf der Strasse. Naja heute ist wie gesagt der letzte Urlaubstag und am Montag geht wieder der Alltag weiter und hoffentlich kommen die blöden Stimmungstiefs nicht wieder. Zur Zeit geht es mir nämlich ziemlich gut und es wäre schön, wenn das so bleiben würde, aber das ging mir ja schon öfter so.

Keine Kommentare:

Kommentar posten