Freitag, 24. September 2010

Neuer Beitrag in meinem Fotoblog: Andreas Feininger - That's Photography

Ich war heute im Zeppelin Museum in Friedrichshafen. Dort findet zur Zeit die Ausstellung "Andreas Feininger - That's Photoraphy" statt. Die Ausstellung hatte heute ihren ersten Tag und geht noch bis zum 09. Januar 2011. Ich war gestern, als ich die Ankündigung über die Fotoausstellung sah, freudig überrascht. Es ist ja leider eher selten, daß so eine Ausstellung eines so bedeutenden Fotografen, auch mal hier in der Provinz statt findet. Diese Gelegenheit habe ich dann auch gleich genutzt und bin heute Nachmittag in die Ausstellung gegangen und habe auch ein kleines Video dazu gedreht. Mehr zu der Ausstellung, mit eingebettetem Video, findest du auf meinem Fotoblog in dem Beitrag: Andreas Feininger - That's Photography.

Kommentare:

  1. Die Feininger Ausstellung war im letzten Jahr auch hier in Kiel zu Gast und ich habe sie mir gerne angesehen. Die Stadtfotos gefallen mir am besten, mit Naturfotos kann ich wenig anfangen.
    Eine wirklich schöne Ausstellung. In meiner Jugend habe ich die Bücher Feiningers verschlungen.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Svenja,
    ja die Stadfotos und die Landschaftsfotos gefallen mir auch am Besten. Die Makroaufnahmen sind mir teilweise etwas zu streng konstruiert und wirken auf mich ziemlich gefühllos uns kalt.
    Ich bin noch am Überlegen ob ich mir nicht doch mal eines der Bücher über Fotografie von Andreas Feininger zulegen soll.
    LG vom Bodensee,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michaela !
    Zu Beginn meines Fotografenlebens (in den 60er Jahren) waren wir alle stark von den Bildern von Feininger beeinflußt. Die Klarheit und Strenge des Bildaufbau war faszinierend. Natürlich habe auch ich in dieser Zeit meine Arbeiten danach ausgerichtet. Wie oft habe ich während des Studiums zu hören bekommen: Das macht der Feininger genauso! Später war das nicht mehr so deutlich zu sehen, aber eine Grundstruktur im Bildaufbau erkenne ich selbst immer noch. Feininger war eben der Meister!
    Versuche einmal eine seiner Makro-Aufnahmen nachzufotografieren.Da merkst du, was für ein handwerkliches Können darin steckt. In der Ausstellung werden zum großen Teil Masterprints gezeigt. Sind die nicht Spitze? Ja, du kannst dich wirklich freuen, daß die Bilder in der "Provinz" zu sehen sind.
    Mit freundlichen Grüßen, Claudia aus Kiel.

    AntwortenLöschen
  4. @Claudia
    Hi Claudia,
    das habe ich mir tatsächlich vorgenommen, nämlich eine Makroaufnahme im Stile Feiningers. Das notwendige Equipment habe ich ja. Das wäre eine gute Möglichkeit mal wieder ein kleines Fotoprojekt durchzuführen, egal wie das Wetter draussen ist.
    Liebe Grüsse vom Bodensee,
    Michaela

    AntwortenLöschen