Sonntag, 15. Mai 2011

Transgender-Euregio-Treff im Mai 2011


Ich hab mich gestern Abend auf das Treffen in Markdorf sehr gefreut. Der Transgender-Euregio-Treff ist doch jeden Monat eine kleine Abwechslung und ein gesellschaftlicher Höhepunkt für mich. Ich bin jedesmal gespannt, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neues zu berichten haben und ich bin auch jedesmal gespannt, wer sich anmeldet und wer dann schlussendlich zum Treff kommt. Für mich als Organisatorin ist es auch immer wieder spannend im Hinblick, ob die Tischreservierung funktioniert hat und ob die Anzahl Plätze, die ich reserviert habe, auch ausreicht.
Auf diesem Bild sind nicht alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu sehen. Gestern Abend waren wir insgesamt 11 Personen, die beim Transgender-Euregio-Treff teilgenommen haben. Im Wirtshaus am Gehrenberg war gestern Abend nicht viel los, ganz im Gegensatz beim letzten Treff. Wahrscheinlich lag es am schlechten Wetter, das keine Veranstaltung im Theaterstadel stattgefunden hat und über den Eurovision Song Contest, der auch gestern Abend ausgetragen wurde. Nichtsdestotrotz, war der gestrige Abend sehr schön, entspannt und unterhaltsam.

Kommentare:

  1. Hallo Michaela

    Es ist doch auch bestimmt sehr interessant zu sehen, wer sich wie verändert und seine Persönlichkeit verändert. Also äusserlich meine ich. Aber solange es immer wieder freude bereitet ist der Abend immer gelungen. Dir wünsche ich einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. @danny
    Danke ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag :-)

    AntwortenLöschen