Sonntag, 28. September 2014

Urlaubsvlog (Video)


28.09.2014 Urlaubsvlog auf dem YouTube Kanal Michaelas Welt

Nach 2 Wochen Urlaub erzähle ich kurz, was ich die letzte Zeit erlebt habe und was mich beschäfftigt. Ich berichte, daß ich beim Barcamp Stuttgart war und das ich überlege, zum Streamcamp nach München zu gehen.

Ich möchte eventuell eine regelmässige Live-Sendung im Internet anbieten und frage mich, ob dazu Interesse besteht und wie ich das technisch anstellen könnte. Was haltet ihr von der Idee? Schreibt mir bitte eure Meinung dazu in die Kommentare.

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws

Kommentare:

  1. Hallo Michaela, ich bin regelmäßig auf deiner Seite und finde deine Videos sehr informativ. Zum Thema "nervös beim talken" hatte ich dir schon einmal geschrieben. Da du dein Video erst aufzeichnest und dann hochlädst, müsstest du eigentlich nicht nervös sein, könntest ja auch Passagen zusammenschneiden ? Insel Mainau und die Städte rund um den Bodensee finde ich sehr spannend. Vorstellen könnte ich mir dich als eine Art Reiseleiterin . Ob das Museen, Kirchen oder sonstiges kultiges ist. Ein kleines Interview mit dort angetroffenen Personen, das ist meine Idee. Ich weiss allerdings auch, dass das alles Aufwand bedeutet. Vielleicht finden sich ja Sponsoren genau von diesen Sehenswürdigkeiten und dein Aufenthalt ist dann so ein kleiner Urlaub für dich.
    Nur eine Idee, aber du möchtest ja "feedback".
    Gruss, Christel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christel,
    danke für dein Feedback. Sehenswürdigkeiten rund um den Bodensee, habe ich ja schon einige in meinem Blog vorgestellt. Anfangs nur mit Fotos und irgendwann mal habe ich, zusammen mit meiner Freundin Farah, auch Videos von den Örtlichkeiten gedreht. Hier in der Nähe gibt es noch ganz viele tolle Sehenswürdigkeiten. Ich glaube, da könnte ich noch lange was darüber berichten.
    Liebe Grüsse,
    Michaela

    AntwortenLöschen