Donnerstag, 17. März 2011

Technikreview: Sony PRS 350 Pocket Edition ebook Reader

Der ebook Reader PRS 350 von Sony ist ein kleines handliches Gerät, mit dessen Hilfe man fast überall ein elektronisches Buch lesen kann. Ich habe mir letzte Woche, dieses elektronische Helferlein gekauft, nachdem ich mir ganz unvermittelt ein ebensolches elektronisches Buch bei www.buch.de herunter geladen hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mich immer gesträubt so ein ebook zu kaufen, aber am Freitag letzter Woche, war ich so von dem Hörbuch begeistert, das ich gerade hörte, ich aber das Hörbuch nicht mehr anhören wollte, sondern selbst lesen wollte. Freitagnachts um 22.00 Uhr ist es allerdings sehr schwierig, sich ein Buch aus Papier und Leim zu zulegen und so kam ich auf die Idee, mir dieses Buch als elektronisches Buch zu erwerben. Der Kauf des Buches und das Einrichten einer Adobe-Id verlief ohne Probleme und ich konnte dann anschliessend auch das Buch auf meinem MacBook Pro lesen. Während des Lesens kam dann allerdings in mir der Wunsch auf, daß ich das Buch nicht nur auf einem PC bzw. Laptop lesen wollte, sondern auch bei Gelegenheiten, bei denen ich gewöhnlich keinen Rechner mit dabei habe und so kam es, daß ich mir am Samstagmorgen diesen ebook Reader von Sony gekauft habe.



Technikreview: Sony PRS 350 Pocket Edition ebook Reader
auf dem YouTube-Kanal von Michaela


Mir gefällt der ebook Reader von Sony sehr gut und ich kann ihn auch empfehlen. Das Einzige, was ich bemängeln muß, ist der Preis. Für den Preis von EUR 179,-- hätte ich erwartet, daß ein Ladegerät dabei ist, sowie der im Video gezeigte Schutzumschlag. Leider muß man beides extra erwerben. Die Schrift ist klar und deutlich und man kann sehr gut lesen. Die Bedienung ist einfach und sehr intuitiv. Durch das berührungsempfindliche Display ist die Bedienung noch einfacher und auch das Umblättern der Seiten gestaltet sich als sehr einfach. Man hat die Wahl, entweder die dafür vorhandenen Tasten zu benutzen oder aber mit einer Wischbewegung eines Fingers, die Seiten umzublättern. Das der Reader kein WLAN bzw. UMTS hat empfinde ich nicht als Nachteil, da ich aller Wahrscheinlichkeit nicht in die Situation komme, daß ich mir von unterwegs ein Buch kaufen werde. Ich überlege mir den Kauf meiner Bücher meistens sehr gut, ausser bei Spontankäufen im Buchhandel und kann also somit auf diese Option getrost verzichten. Mir ist es wichtiger, daß das der Text gut lesbar ist und das ist hier bei dem ebook Reader der Fall. Der Aufbau der Seiten geht auch ziemlich schnell vor sich, so daß ich zügig weiter lesen kann, wenn ich eine Seite umblättere. Der Sony ebook Reader nutzt die eInk Technologie und er verbraucht dadurch nur Strom, wenn eine neue Seite aufgebaut wird. Er hat eine Speicherkapazität von 2 GB und erlaubt dadurch das Mitführen von ca. 1.000 bis 2.000 elektronischen Büchern auf dem Gerät, eine Speichererweiterung ist nicht möglich.

Das Lesevergnügen mit dem Reader kommt natürlich nicht an das eines echten Buches heran, aber für Bücher, die ich mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit nur einmal lesen werde, ist der Reader eine sehr gute Sache, wie ich finde. Vor allem gefällt mir, daß er wenig Platz weg nimmt und noch in meine Handtasche passt und ich ihn so immer mit dabei haben kann.

Kommentare:

  1. Hallo Michaela!
    Ich möchte dir den Tag versüßen - hab hier ne Tafel Schoggi für dich! Hol sie dir ab und verteil auch welche. ;)
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Danke Michaela für die Erklärung eines ebooks. Ich habe mich damit nochnicht befasst, weil ich erstens kein Technikfreak bin und zweitens liebe ich Bücher. Ich habe dann lieber das Buch im Regal stehen:_) Aber ich denke das das ebookk das ursprüngliche Buch , wie es heute existiert in naher Zukunft ablösen wird.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michaela,

    ich möchte dich gerne mit diesem Gutschein beschenken:
    http://funtiziana.blogspot.com/2011/03/schokolade-fur-japan.html

    xoxo Tiziana

    AntwortenLöschen