Donnerstag, 27. Dezember 2012

Weihnachtsfeier der SHG Ulm / Ravensburg

Zu Beginn der Weihnachtsfeier
Die Selbsthilfegruppe für transidente Personen Ulm / Ravensburg hatte gestern am 2. Weihnachttag ihre Weihnachtsfeier in den Räumen der Aidshilfe in Ulm. Als ich und meine Begleiterin ankammen, war der Tisch schon schön gedeckt und liebevoll mit Keksen und Naschwerk drapiert worden. Es ging um 14.00 Uhr los und +Ines Ims , die die Gruppen organisiert hatte schon im Vorfeld einiges an Arbeit reingesteckt. 

Wir mußten auch nicht lange warten als die erste Gäste kamen und sich zu uns gesellten und so nach und nach wurde der Tisch voll und die Stimmung wurde ausgelassen. Wir unterhielten uns über alles Mögliche, wobei Transidentität nicht immer Thema der Unterhaltungen war. Die meisten der Anwesenden, habe ich schon gekannt, aber ich habe auch wieder ein paar weitere nette Menschen kennenlernen dürfen. Während des Nachmittages und des frühen Abends, wechselte ich die Gesprächspartnerinnen durch und so hatte ich die Gelegenheit, mit fast allen mal zu reden. Die Idee, die Weihnachtsfeier auf den 2. Weihnachtsfeiertag zu legen finde ich persönlich sehr gut, denn ich bin nach dem Heiligabend und dem 1. Weihnachtsfeiertag bedient, was das Zusammensein mit meiner Familie angeht. Bitte versteht mich nicht falsch, ich mag meine Familie, aber nicht in dieser geballten Form wie zu Weihnachten, Neujahr und dem 6. Januar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten