Montag, 9. März 2015

MW #164: Ein aktives Wochenende mit Ausflug nach Frankreich

Französische Fahne
Es ist schon eine ganze Weile her, daß ich so aktiv war und so viel an einem Wochenende unternommen habe, wie an dem vergangenem. Für viele, wird das, was ich unternommen habe, sicher nichts besonderes sein, aber für mich war das letzte Wochenende sehr schön. Ich habe mich über weite Strecken wach und lebendig gefühlt, was ich als sehr angenehm empfunden habe. Am Samstag war ich zusammen mit meiner guten Freundin Farah, in Colmar und am Sonntag bin ich ganz überraschend zu einem Fotoschooting mit Jeanette gekommen, aber alles der Reihe nach.

Colmar

Colmar
Ich hatte im Laufe der letzten Woche mit Farah vereinbart, daß wir einen Ausflug machen würden. Wir waren uns zuerst unschlüssig, wohin es gehen sollte. Irgendwann am Donnerstag haben wir uns dann auf Freiburg geeinigt. Während der Überlegung, wohin es gehen sollte, fiel glaube ich auch mal Colmar als mögliches Ziel. Jedenfalls ist mir das hängen geblieben und ich hatte am Samstag Lust auf etwas Neues, weshalb ich dann, als ich Farah abholte, ihr den Vorschlag machte, ob wir nicht ein klein wenig weiter als nach Freiburg fahren sollten und uns mal Colmar anschauen sollten. In Freiburg waren wir beide schon öfters und kennen es somit auch schon ganz gut. Farah war damit einverstanden und so sind wir in diese schöne Stadt nach Frankreich gefahren. Ich empfand es als sehr aufregend, als wir bei Breisach über den Rhein gefahren sind und nach Frankreich gekommen sind. Es war für mich, das erste Mal, daß ich in das Nachbarland gefahren bin. Ich war bis dahin zwar schon zwei oder dreimal ganz kurz in Frankreich, aber ich bin noch nie selbst mit dem Auto dort hin gefahren. Eigentlich ist es schade, daß ich die Nähe zu diesem Land noch nie ausgenutzt habe und die Möglichkeit, Land und Leute dort kennen zu lernen. Immerhin habe Verwandschaft in Frankreich. Ich war also sehr aufgeregt und habe mich auf die neuen Eindrücke gefreut. 

In Colmar angekommen, habe ich recht problemlos einen Parkplatz im Parkaus "Mairie" gefunden. Mairie kann man mit Rathaus übersetzen und ist für gewöhnlich in der Nähe des Zentrums einer Stadt gelegen. So auch in Colmar. Mir hat das was ich gesehen habe, sehr gut gefallen. Das Stadtzentrum von Colmar besteht aus vielen alten Fachwerkgebäuden, die noch recht gut erhalten sind und auch teilweise sehr gut restauriert sind. Die Stadt war sehr gut besucht, was wohl auch daran lag, daß alle Geschäfte geöffnet hatten und es gab sehr viele kleine Geschäfte in der Altstadt. Farah und ich sind durch die Gassen von Colmar spaziert. Mir hat der Flair dieser Stadt sehr gut gefallen, die, wie ich finde, eine Mischung aus französischer Lebensart und deutschen Einflüssen darstellt, wobei die französichen glaube ich überwiegen. Was wir leider nicht besucht haben, war die Ausstellung des Isenheimer Altars, der noch bis April 2015 in der Dominikanerkirche in Colmar zu sehen ist.

Es gäbe sicher noch viel mehr in Colmar zu entdecken, als das, was wir am Samstag gesehen haben, aber dazu hätten wir wohl mehr Zeit benötigt und uns vielleicht ein wenig auf die Stadt vorbereiten sollen. Ich hoffe, daß ich bald noch mal nach Colmar komme und mir die Stadt anschauen kann. Vielleicht besuche ich auch mal meine Cousine, die in Neuf Brisach (Neubreisach) wohnt, mal sehen, wie ich Zeit habe und was sich so ergibt.

Fotoshooting

Jeanette
Der Sonntag begann erst mal ganz normal, wie fast jeden Sonntag. Ich habe ausgeschlafen, habe gefrühstückt und bin irgendwann zu Mittag zu meinen Eltern gefahren, um sie zu besuchen. Gegen 14.00 Uhr war ich wieder zu Hause und habe mir dann die Frage gestellt, was ich an diesem Sonntag noch unternehmen könnte. Schon am Samstagabend hatte mir Jeanette eine Message geschickt und mich  gefragt, ob ich Lust und Zeit hätte, mit ihr ein Fotoshooting zu veranstalten. Sie wollte gerne im Seepark in Kreuzlingen, mit einem hübschen Outfit fotografiert werden. Gegen 15.00 Uhr haben wir uns dann ganz kurz entschlossen für dieses Fotoshooting verabredet und so habe ich mich mit meiner großen Nikon DSLR auf den Weg nach Kreuzlingen gemacht. Ich habe ja leider keine große Erfahrung, was das Fotografieren von Modells angeht und so war ich ein wenig aufgeregt und habe mich auf diese neue Erfahrung gefreut. Zum Glück hat Jeanette genügend Erfahrung, was Posing und Ausdruck angeht, so daß ich nicht auf diese Details achten mußte. Ich war mit der Bedienung der Technik fast ein wenig überfordert, denn ich habe die Nikon D300s schon längere Zeit nicht mehr genutzt und den externen Blitz auch nicht. Sollte ich demnächst wieder die Gelegenheit bekommen Jeanette oder andere Damen oder Herren fotografieren zu dürfen, werde ich mich vorher erst noch mal eingehend mit der Bedienung der Kamera und des Blitzes beschäftigen, um dies nicht während des Shootings machen zu müssen. Zum Glück hat sich Jeanette durch meine Unsicherheit, die ich wohl während des Fotoshootings an den Tag gelegt habe, nicht anstecken lassen.

Die Bilder, die ich von ihr gemacht habe, sind glaube ich ganz gut geworden. Ich denke, Jeanette wird sicher, das eine oder andere Foto verwenden können. Es waren über 140 Fotos, die ich an dem späten Nachmittag von ihr gemacht habe und das erste Foto, daß sie dann noch am Sonntagabend auf Facebook gepostet hatte, sieht vielversprechend aus.

Resümee

Mir hat das Wochenende sehr gut getan. Ich habe einiges Neues gesehen und erlebt und mir hat es genügend Freiraum zur Erholung geboten. Ich hoffe, daß ich bald wieder ähnliches Erleben darf. Leider habe ich immer wieder das Gefühl, daß mir das Wochenende zu kurz ist , aber das geht wohl vielen so. Was macht ihr so am Wochenende, wenn ihr die Möglichkeit habt, das zu machen, was euch gefällt? Mich würde eure Antwort dazu sehr interessieren. Bitte schreibt mir eure Antworten in die Kommentare.

Podcast

Passend zu dem Beitrag habe ich auch eine neue Folge meines Podcasts aufgenommen:


Abonniere meinen Podcast und verpasse keine Folge, einfach auf den Button klicken

Bitte melde dich zu meinem Newsletter an und verpasse keinen Artikel meines Blogs -> http://eepurl.com/K0NZL
Du kannst meinen Blog auch im Google Play Kiosk mit deinem Smartphone abonnieren -> http://bit.ly/MWNws

Keine Kommentare:

Kommentar posten