Mittwoch, 24. Januar 2007

Schneegestöber

Heute Morgen im Schnee zur Arbeit zu fahren, war etwas mühsam. Normalerweise brauche ich eine gute halbe Stunde, bis ich im Büro bin, aber heute habe ich etwas über eine Stunde gebraucht. Ich bin auch noch einen kleinen Schleichweg gefahren, da am Buckel hinter Meersburg die LKWs mal wieder standen und sich nichts bewegt hat. Ich bin also umgedreht und dann über Meersburg gefahren.

Ich bin heute Morgen auch etwas zu spät los, da ich um 7.30 Uhr noch zum Blutabnehmen bei meinem Hausarzt war. Es ist zwar erst ein Jahr her, daß ich das letzte Mal mein Blut habe untersuchen lassen, aber damals war der Triglycerid-Wert zu hoch. Nachdem ich im letzten halben Jahr kein Alkohl mehr getrunken habe und auch ca. 10 Kg abgenommen habe, möchte ich nachkontrollieren lassen, ob der Wert jetzt wieder im Normalbereich ist. Ausserdem möchte ich die Gelegenheit nutzen, meinen Hausarzt über meine TS zu unterrichten, denn ich brauche ja langfristig einen Arzt, der mir die Rezepte für die Hormone austellt und der auch kontolliert, ob mit meinen Blutwerten in diesem Zusammenhang alles in Ordnung ist. Klar das ich den Beginn der Hormontherapie, nicht durch meinen Hausarzt machen lasse, sondern schon von einem Endokrinologen, der sich auskennt. Wer den Blog kennt, wird sich ja denken können, an wen ich mich dazu wenden werde. Aber es ist auch klar, das ich nicht ständig nach München fahren kann. Für den Beginn er HRT kann ich das schon mal machen, aber eben nur in einem zeitlich begrenzten Rahmen und auf lange Sicht gesehen sollte dann mein Hausarzt die Aufgabe übernehmen, falls er sich dazu in der Lage fühlt.

Heute Nachmittag war der Weg nach Hause sehr viel einfacher als heute Morgen. Die Strassen waren meistens geräumt und ich bin ziemlich flott wieder nach Friedrichshafen gekommen. Ich hatte um 17.00 Uhr einen Termin bei der Kosmetikerin, bei der ich meinen Bart Epilieren lasse. Nach der Epi habe ich mir noch meine Wimpern färben lassen, wofür ich auch noch einen Gutschein hatte, den ich zu Weihnachten von der Innhaberin des Kosmetikstudios erhalten hatte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten