Sonntag, 27. Januar 2008

Die letzten zwei Wochen


Sonntagskaffee
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Es ist zwei Wochen her, daß ich das letzte Mal was geschrieben habe und allerhöchste Zeit mal wieder zu berichten, was mir so in der Zwischenzeit passiert ist. Nun das herausragenste war unser Stammtisch, der Seehasentratsch, der letzten Samstag stattgefunden hat. Es war zudem noch der Jubiläumsstammtisch, denn er existiert immehin jetzt schon ein ganzes Jahr und passend zu dem Anlass waren wir 15 Teilnehmerinnen. Es war sehr schön und es waren auch ein paar Neue mit dabei. Das ganze ging bis halb drei Uhr Morgens und ich war dann kurz vor drei Uhr zu Hause. Am Sonntag habe ich dann erst mal ausgeschlafen. Am Nachmittag war ich dann mit meiner besten Freundin bei Kaffee und Kuchen in einem netten Lokal, wo wir schon ein paar mal waren. Dabei ist auch das Bild entstanden. Ich würde ja gerne auch ein paar Bilder vom Stammtisch zeigen, aber erstens sind die meisten Bilder noch im Fotolabor und zweitens, kann ich nur Bilder zeigen, auf denen ich alleine abgebildet bin. Es ist klar, daß ich ohne die Einwilligung der fotografierten Personen, diese nicht hier im Internet veröffentlichen werde und auch gar nicht darf.

Am Sonntagabend habe ich mich dann darauf vorbereitet, am Montag mal wieder nach Walldorf zu SAP zu fahren, denn es hatte sich ganz kurzfristig ergeben, daß ich zu einer Fortbildung fahren sollte. Ich bin also dann am Montagmorgen in aller herrgottsfrühe aufgestanden, damit ich um 10.00 Uhr auch pünktlich dort ankomme, was ich auch geschafft habe. Im Laufe der Woche habe ich dann noch einen ausgewachsenen Schnupfen bekommen, der mittlerweile ziemlich weg ist, der mich aber doch ziemlich mitgenommen hat. Am Freitag bin ich dann also wieder vom Lehrgang zurück gekommen und gestern am Samstag habe ich mich erst mal richtig ausgeruht. Auch heute war ich ziemlich ruhig und da ich dank des guten Essens bei SAP die Woche ein Kilo zugenommen hatte, bin ich auch ganz froh, heute mal nicht ins Kaffee zu gehen. Dafür habe ich heute nach einer längeren Pause mal wieder zu Farbe und Pinsel gegriffen und ein Bild gemalt, ein Selbstportrait. Wen es interessiert, der kann sich das Bild in meinem zweiten Blog anschauen. Ja und morgen habe ich frei, damit ich nach München zur nächsten Kontrolluntersuchung bei meinem Endokrinologen fahren kann. Ich bin schon ein klein wenig aufgeregt, denn der Schnupfen ist doch noch nicht 100%ig weg und ich hoffe, daß das meinem Make-Up nicht allzu abträglich sein wird. Wie das dann war, werde ich dann das nächste Mal schreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten