Montag, 14. Mai 2012

Abnehmen mit fitbit?

Abnehmen mit fitbit?
Ich bin gerade durch Zufall auf die Seite von fitbit.com gestossen. Hier kann mit Hilfe der Seite und einem kleinem Bewegungszähler (Fitness Tracker), den man sich u.a. bei Amazon kaufen kann, daß Abnehmen leichter überwachen. Das Konzept scheint recht simpel zu sein. Man stellt die verbrauchten Kalorien den aufgenommenen Kalorien gegenüber und bekommt auch noch vorgerechnet, wieviel man pro Tag maximal an Kalorien aufnehmen sollte, wenn man ein Wunschgewicht erreichen möchte. Man kann sich zur Erreichung des Wunschgewichtes auch noch die Schnelligkeit heraussuchen, abgestuft in Schwierigkeitsgraden. Hat man das getan, wird einem vorgerechnet, in welchen Zeitraum, man sein Wunschgewicht wohl erreichen könnte. Über die Webseite oder über entsprechende Apps für iOS oder Android läßt sich der Kalorienverbrauch und auch die Kalorienaufnahme, erfassen. Schaut euch die Webseite selbst mal an. Mir gefällt sie sehr gut, denn sie ist ziemlich übersichtlich und die Registrierung ist kostenlos. Es gibt wohl ein Premiumprogramm bei fitbit, das aber für das Basisprogramm, wie Erfassung der Kalorien und des Kalorienverbrauchs nicht notwendig ist.

Ich möchte gerne 15 Kilo abnehmen und ich hatte mich zuerst für die mittelschwere Variante entschieden. Allerdings war ich dann doch sehr überrascht, wie lange es dauern würde, bis ich auf mein Wunschgewicht kommen würde, nämlich erst im Januar nächsten Jahres. Also habe ich mich jetzt für die etwas schwierigere Variante entschieden, bei der ich wahrscheinlich im Oktober diesen Jahres auf mein Wunschgewicht kommen könnte. Zur Unterstützung der ganzen Aktion habe ich mir gleich mal den Fitbit, Fitness Tracker Ultra (affiliate-Link) bei Amazon bestellt. Ich werde berichten, wie das Teil sich bedienen läßt und ob ich damit Erfolg beim Abnehmen habe. Denn eins steht fest, Abnehmen muß ich ganz dringend und etwas Unterstützung durch so eine Seite kann vielleicht ganz gut sein. So behält man seinen Kalorienverbrauch im Auge und auch das was man ißt.

Ähnliche Beiträge:
Erste Erfahrungen mit Fitbit

Kommentare:

  1. Hallo Michaela,

    Abnehmwillige gibt es ja viele, ich gehöre auch dazu. Es führen auch viele Wege nach Rom. Der Geist ist ja auch willig, aber das Fleisch ohje, ohje. Was hälst Du davon eine Exelliste einzustellen wo jede/r die/der Lust dazu hat sich einzutragen (eventl. als Pseudo) und so einen, z.B. wöchentlichen Vergleich zu Anderen hat. Wie sehen das andere? Wer würde mitmachen? Noch ein kleiner Hinweis von mir. 3 Stellen vor dem Komma sind sicherlich vernünftig. ;-)

    Cosima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Cosima,
      also bei www.fitbit.com kann man sich wie bei einem sozialen Netzwerk befreunden und dann auch sehen, was die Freundinnen und Freunde schon abgenommen haben. Da braucht es keine Excelliste mehr, die man ja auch irgendwie auf einem Server hosten muß, wo alle die beim Abnehmen mitmachen wollen, darauf zugreifen können.

      Liebe Grüsse vom Bodensee,
      Michaela

      Löschen
  2. Hi, wenn du wirklich dauerhaft abnehmen willst, dann kann ich dir diesen blog hier empfehlen: abnehmcode.com/blog. Da erfährst du wie du es mit der richtigen Ernährung schaffen kannst – und ohne hungern …
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen