Sonntag, 11. Oktober 2009

Gründungsversammlung des Transgender-Euregio-Treffs

Am Samstag haben Farah und ich, uns mit ein paar Freundinnen in Markdorf getroffen. Schon vor dem Treffen, haben wir uns überlegt, ob wir nicht ein Treffen für Transgender aus Süddeutschland, der Schweiz und Österreich organisieren sollten. Diese Idee haben wir unseren Freundinnen vorgetragen und sie wurde auch sehr positiv aufgenommen. Wir nennen unser Treffen Transgender-Euregio-Treff (TET). Das Treffen soll offen für alle sein, die sich nicht eindeutig in das herrschende Geschlechtermodell einordnen können oder wollen. Egal ob Transsexuell, Transgender, Transvestit, Cross-Dresser oder Queer, ob Frau-zu-Mann oder Mann-zu-Frau TS/TG, alle sind willkommen, selbstverständlich auch Lebenspartner(innnen) oder Angehörige von Transgender. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich einige von euch angesprochen fühlen und zum nächsten Treffen erscheinen würden. Anlässlich der Gründungsversammlung haben wir auch wieder ein kurzes Video gedreht, in dem Farah noch ein paar Worte zu dem Transgender-Euregio-Treff sagt. Schaut es Euch an, näheres zum nächsten Treff, erfahrt ihr weiter unten.


Gründungsversammlung des Transgender-Euregio-Treffs auf dem YouTube-Kanal von Menschen dieser Erde

Der Transgender-Euregio-Treff wird jeweils am 2. Samstag des Monats in Markdorf im Wirtshaus am Gehrenberg statt finden. Voranmeldungen sind erwünscht. Schickt einfach eine kurze Email an anmeldung@transgender-euregio-treff.de.

Die Adresse des Wirtshauses lautet:

Wirtshaus am Gehrenberg
Gehrenberg 1
88677 Markdorf


Größere Kartenansicht

Wir bitten um angemessene Kleidung. Das Wirtshaus ist ein gutbürgerliches Lokal und kein Szene-Lokal.

Kommentare:

  1. @ anonym und belinda
    ich frag mich was ihr für ein problem habt.
    strindberg sagte mal: es ist schade um die menschen.
    ich glaube er meinte damit leute wie euch. man kann euch nur bemitleiden.

    @ michaela
    chappeau für deinen mut und deine initiative auf dieser seite. du bewirkst damit etwas und erreichst viele menschen. dass da dann auch ein paar vollhyos wie die beiden oben genannten dabei sind, lässt sich wohl leider nicht vermeiden. ;) ciao nico

    AntwortenLöschen
  2. @nicole
    Danke, den einen anonymen Kommentar habe ich gleich gelöscht und vorsorglich die Kommentarmoderation hier eingeschalten. Irgendwelche Trolle gibt es leider immer wieder. Zum Glück hatte ich bis jetzt damit keine Probleme, aber je mehr auf den Blog gelangen um so wahrscheinlicher wird es eben, daß auch solche Typen hier landen.

    LG Michaela

    AntwortenLöschen