Dienstag, 17. April 2012

Endlich wieder Training auf dem Heimtrainer



Bedingt durch die geschlechtsangleichende Operation, mußte ich die letzten Wochen mein Training auf meinem Heimtrainer ausfallen lassen. Heute habe ich mich endlich getraut, mein Training fortzusetzen. Ich habe dazu einfach den Sitz des Heimtrainers etwas anders eingestellt und zwar so, daß die Genitalregion möglichst wenig belastet wird und was soll ich sagen, es hat wunderbar funktioniert. Ich hatte keine Schmerzen oder unangenheme Gefühle während des Trainings und ich bin so froh, daß ich endlich wieder etwas Ausdauertraining machen kann. Immerhin sitze ich sonst den ganzen Tag und ab und zu mal etwas körperliche Bewegung tut einfach gut. Klar, daß ich heute noch nicht so schnell unterwegs war, wie vor der Operation, aber immerhin. Es hat mir jedenfalls unheimlich gut getan, vor allem auch psychich fühle ich mich gut.

Kommentare:

  1. Darf ich mal fragen, was für eine Art von Heimtrainer du benutzt? Hört sich nach Fahrrad-Ergometer an. Ich habe meine Operation in wenigen Monaten und überlege, mir für den Wiederbeginn im Sport ein Elliptical-Trainer zu kaufen.

    (Bitte mir nicht übel nehmen, dass ich mich nicht mit einem Namen hier registriere. Ich möchte nur gerne anonym bleiben.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja richtig, ist ein Fahrrad-Ergometer, was anderes passt leider nicht in meine Wohnung.

      Löschen
  2. Danke für die Info. Ich dachte eigentlich, es wäre kaum möglich, ein paar Wochen nach der OP schon für längere Zeit auf einem Fahrradsattel zu sitzen. Wichtig ist mir aber auch, dass ich so bald es geht wieder Bewegung habe.

    AntwortenLöschen
  3. Hi, ich möchte auch wieder ein bisschen Sport machen, lohnt sich denn da son Heimtrainer? Was hast du denn für einen? Ich hab mir hier einen Erfahrungsbericht durchgelesen und fand das ganz nett oder würdest du sagen, dass es da bessere Alternativen gibt? Lieben Gruß Anne

    AntwortenLöschen