Mittwoch, 7. November 2012

Barack Obama ist wieder gewählt

Heute Morgen, als mich mein Radio weckte, war dies das erste was ich hörte. Diese Meldung hat mich auch gleich sehr gut den Tag beginnen lassen. Ich freue mich sehr über den Wahlsieg von Barack Obama und das er die Möglichkeit hat, weitere 4 Jahre die USA zu regieren. 

Wie man sieht, hat Barack Obama einige seiner Vorhaben von vor 4 Jahren nicht durchsetzen können und wahrscheinlich wäre es Mitt Romney, wäre er heute gewählt worden, ähnlich gegangen. Ich glaube, auch wenn man noch so gute Absichten hat, daß einem in der Politik die politischen und wirtschaftlichen Umstände oft hindern, seineAbsichten auch in die Tat umsetzen zu lassen. Das soll aber keine Entschuldigung für die Politiker sein, denn wenn ich das Gefühl habe, ein Politiker oder eine politische Partei hat überhaupt keine Visionen und Ideen, wie die Zukunft gestaltet werden soll und was man heute tun muß, damit wir und unsere Nachkommen ein gutes Leben haben, dann haben sie es nicht verdient gewählt zu werden. Ich bin jetzt keine Kennerin der USA und kann nur meinem Gefühl ausdruck verleihen, daß sicherlich stark durch die Berichterstattung der Medien geprägt ist, aber ich habe das Gefühl, daß Barack Obama, auch nach den letzten 4 Jahren immer noch die Mehrheit der Wähler bewegen konnte, ihn zu wählne, weil er immer noch eine Vision von einer USA hat, die der Mehrheit der Menschen besser paßt, als die von Mitt Romney.

Auch mir gefällt das Wahlprogramm von Barack Obama besser als das von Mitt Romney und ich freue mich sehr über den Wahlsieg des Präsidenten der USA. Ich hoffe, daß er die nächsten 4 Jahre, in denen er nicht mehr auf eine anfällige Wiederwahl achten muß, jetzt die Vorhaben in Angriff nehmen kann, die er bis jetzt aus Rücksicht auf seine Wiederwahl nicht angehen konnte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten