Montag, 27. Mai 2013

Schmerzende Ferse

Ich habe schon seit einigen Monaten Probleme beim Gehen. Ich hatte das erste Mal Scherzen in meiner Ferse, als ich im Februar zusammen mit meiner Bekannten Farah in Stuttgart war (Kurztrip nach Stuttgart). Damals tat mir die Ferse, nach der langen Autofahrt whh, denn es ist genau der Fuß, mit dem ich Gas gebe. Durch die Stellung, die der Fuß beim Gas geben einnimmt, wird die Ferse belastet. Ich habe mir damals nichts dabei gedacht und bin davon ausgegangen, daß das schon wieder weg gehen wird. Das mir die Ferse nach einer längeren Autofahrt weh tut, habe ich schon öfters gehabt, aber noch nie so, wie dieses Mal. Die Schmerzen blieben und seit dem habe ich mal mehr, mal weniger, immer wieder Probleme damit beim Gehen, stehen und auch wenn ich Nachts im Bett liege. Jedesmal, wenn ich meine Ferse belaste quittiert sie mir das mit einem unangenehmen Gefühl. 

Es sind jetzt keine großen Schmerzen, nein der Schmerz ist eigentlich recht gering, aber gerade beim Gehen behindert es mich doch sehr und ich komme mir manchmal vor, wie eine alte Frau und ich bewege mich dann auch so. Ich humple und versuche den Schmerz zu vermeiden. Wie gesagt, der Schmerz ist nicht immer gleich stark. Manchmal kann ich ohne Probleme länger Strecken gehen, wenn ich dann aber eine Pause mache und versuche weiter zu gehen, dann ist er Schmerz sehr viel stärker, als vor der Pause. Inzwischen tut mir die Ferse auch ab und zu mal weh, wenn ich einfach nur den Fuß nach unten baumeln lasse.

Röntgenbild meiner Ferse
Diese ganzen Sachen, haben mich dann doch dazu bewegt, einen Termin bei einem Facharzt auszumachen und dort war ich dann auch heute. Ich war bei einem Orthopäden, bei dem ich schon einmal vor einigen Jahren war. Der Arzt hat von meinem Fuß eine Röntgenaufnehme machen lassen und wie man auf der Aufnahme sehen kann, zeichnet sich ein sehr heller Rand des Fußknochens meiner Ferse ab. Er erklärte mir, daß das so nicht in Ordnung sei. Der helle Rand sollte viel dünner und nur ganz schmal sein und nicht so ausgeprägt wie hier. Das sei auch der Grund und ein ganz kleiner Fersensporn, den ich wohl auch habe, die die Schmerzen verursachen. Ich habe mir den Fachbegriff, den er genannt hat nicht gemerkt und auch nicht richtig verstanden, aber er hat irgend was von Negrose gesagt, was mich dann doch etwas beunruhigt, denn Negrose bedeutet, soweit ich das weiß, daß es sich um abgestorbenes Gewebe handelt. 

Der Arzt hat mir Gelpolster für die Schuhe verschrieben und eine Packung Iboprofen, wovon ich die nächsten Tage morgens und abends eine Tablette nehmen soll. Praktischerweise ist gleich im Erdgeschoß des Hauses, in dem der Orthopäde seine Praxis hat ein Medizinhaus und im Nebenhaus eine Apotheke, so daß ich mir gleich beide verschriebenen Sachen noch holen konnte, denn es war gerade 18.00 Uhr, als ich die Praxis verlies. 

Ich hoffe, die Gelpads helfen mir die nächsten Wochen, die Ferse zu entlasten und die Schmerzmittel, mir die Schmerzen zu nehmen und hoffentlich ist bis zum Kontrolltermin, den ich in ca. 3 Wochen habe, meine Ferse wieder in Ordnung. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten