Sonntag, 19. Juni 2011

Hörbuchrezension: Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel von Alan Bradley



Mord ist kein Kinderspiel von Alan Bradley
Mord ist kein Kinderspiel von Alan Bradley ist das neueste Hörbuch, in dem Flavia de Luce ihre Ermittlungen aufnimmt. Flavia begegnet zufällig Nialla, der Gehilfin von Rupert Porson von Porsons Puppenbühne. Sie und Rupert sind in Bishop's Lacey gestrandet, weil ihr Gefährt einen Motorschaden hat. Es stellt sich heraus, das Rupert ein berühmter Puppenspieler ist und um die Reperatur ihres Transporters bezahlen zu können werden schnell unter Mitwirkung des Vikkars zwei Vorführungen der Puppenbühne im Gemeindesaal der Kirche vereinbart. Flavia ist bei den Vorbereitungen behilflich und freundet sich mit Nialla an. Flavia beobachtet bei den Vorbereitungen vor der Aufführung einige interessante Dinge, so z.B. daß Rupert Porson, Gordon Ingleby kennt, einen Bauer in der Nähe von Bishop's Lacey. Weiterhin beobachtet sie, daß Gordon Ingleby im Wald Hanf anbaut und Gordon einer der Abnehmer des Krautes zu sein scheint. Als am Abend er Vorführung Rupert Porson tot von der Bühne fällt, nimmt Flavia de Luce ihre Ermittlungen auf und kommt vielen Geheimnissen rund um den Tod des Puppenspielers auf die Spur. Auch wenn es in Bishop's Lacey friedlich aussieht, ist hinter der friedlichen Fassade nicht ganz so friedlich und harmonisch.

Das Hörbuch wird, wie schon die letzte Geschichte von Andrea Sawatzki gesprochen. Die Stimme von Andrea Sawatzki verleiht dem Hörbuch leben und erschafft eine Welt, in die man gerne eintaucht, jedenfalls geht es mir so. Ich habe dieses Hörbuch jetzt schon zum 2. Mal angehört und ich finde die Stimme paßt einfach zu der Geschichte um Flavia de Luce. Auch wenn Andrea Sawatzki die Stimmen von alten Männern versucht zu sprechen, so kann ich ihr das abnehmen und empfinde es als sehr gelungen. Wie gesagt, mir hat der 2. Fall von Flavia sehr gut gefallen und ich kann dieses Höhrbuch nur weiter empfehlen. Wie schon im ersten Buch von Alan Bradley wird hier wieder eine etwas morbide und altertümliche Atmosphäre erschaffen, die mir sehr gut gefällt. Auch das Flavia erst 10 Jahre alt ist, wird hier glaubhaft erzählt und auch die kleinen Nebenhandlungen, die sich entlang der Kriminalgeschichte entwickeln sind spannend und entwickeln die Charaktere des Buches weiter. Man muß nicht unbedingt den ersten Teil mit Flavia "Mord im Gurkenbeet" gelesen oder gehört haben, um diese Geschichte zu verstehen. Beide Kriminalstücke sind in sich abgeschlossen, aber natürlich werden gewisse Ereignisse und Begebnheiten hier im 2. Buch wieder aufgegriffen und erwähnt. Vor allem die Zwistigkeiten mit Flavias Schwestern werden hier weiter ausgetragen. Flavia hat sich eine sehr exquisite Möglichkeit ausgedacht sich an ihrer Schwester Feely zu rächen. Auch die finanziellen Probleme die ihr Vater zu haben scheint spielen wieder eine Rolle und werden erwähnt und ich bin schon sehr auf den nächsten Band mit Flavia de Luce gespannt, in dem hoffentlich geklärt wird, ob die Familie ihren Familiensitz auf Buckshaw halten kann oder ob sie ihn verkaufen muß.



Mir hat das Hörbuch wie gesagt sehr gut gefallen und ich gebe dem Hörbuch 5 von 5 möglichen Kopfhörern, auch wenn ich normalerweise bei gekürzten Hörbüchern immer einen Punkt abziehe kann ich es diesmal nicht tun, denn ich muß gestehen, ich bin ein Fan von Flavia und ich würde mich nicht wundern, wenn nicht eines Tages ihre Geschichten auch im Kino erscheinen würden. Selbstverständlich ist Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel* auch bei www.audible.de* als download erhältlich. Ich habe mir das Hörbuch dort herunter geladen und habe es über meinen iPod Touch angehört.

Der nächste Band soll im Oktober 2011 erscheinen und trägt den Titel "Halunken, Tod und Teufel"* und kann bereits bei Amazon vorbestellt werden. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Buch von Alan Bradley mit Flavia de Luce und ich werde mir das Buch sicher vorbestellen, damit es es dann auch gleich bekomme, wenn es heraus kommt und ich werde es dann wohl auch lesen und nicht als Hörbuch anhören.

Ich habe auch noch einen kurzen Podcast aufgenommen, in dem ich versuche meine Begeisterung für das Hörbuch zum Ausdruck zu bringen, ausserdem lese ich am Ende noch das Gedicht von Sir Walter Raleigh vor, das ganz am Anfang des Buches steht. Hört es euch an, es lohnt sich:

Hörbuchrezension: Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel von Alan Bradley (mp3)
Hörbuchrezension: Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel von Alan Bradley 
auf dem audioboo-Kanal von Michaela

Am besten meinen Podcast bequem in iTunes abonnieren, keine Folge verpassen und immer frisch dabei.

*Affiliate-Link, wenn du dort drauf klickst und auf der entsprechenden Web-Seite etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision, die dich nichts extra kostet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten