Samstag, 27. Juni 2009

Bewerbungsmappe

Regen an der Fähre
Regen an der Fähre
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Es regnet heute schon den ganzen Tag. Zum Glück, denn heute haben Farah und ich vor, eine Bewerbungsmappe für Farah zu erstellen. Ihr befristeter Arbeitsvertrag läuft demnächst aus und so muß sie ich sich leider wieder auf dem Arbeitsmarkt umschauen. Doch bevor wir uns ans Werk machen können, müssen wir noch ein paar Sachen für die Bewerbungsmappen besorgen und dazu gehen wir in die Innenstadt von Konstanz.

Im Regen
Im Regen Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W

Farah im Regen
Farah im Regen Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W

Auf dem Weg ins Karstadt begegnen wir auch einer Stadtführung, die heute wohl etwas Pech mit dem Wetter hat. Der Regen läßt aber inzwischen etwas nach und es scheint so, als ob er heute vielleicht noch ganz aufhört.

Regentag in Konstanz
Regentag in Konstanz Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W

Am Rechner
Am Rechner
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Wir brauchen fast den ganzen Nachmittag, bis wir alles so haben, daß es auch abgeschickt werden kann. Man muß ja doch recht viel beachten, wenn man eine Bewerbung schreibt und das ich das letzte Mal eine abgeschickt habe, ist schon sehr lange her. Ich hoffe, nur das ich nie wieder in die Verlegenheit komme für mich eine Bewerbungsmappe erstellen zu müssen, aber in der heutigen Zeit weiß man nie. Selbst Unternehmen, wo man immer gedacht hat, die können gar nicht pleite gehen, stehen heute vor der Insolvenz, oder sind es schon.

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Nachdem wir die Mappe fertig haben, haben wir sie auch gleich noch in die entsprechenden Umschläge gesteckt, adressiert und dann als wir wieder in Konstanz waren auch gleich in den Briefkasten gesteckt. Ich bin mal gespannt was daraus wird. Immerhin haben wir ziemlich viel Zeit investiert und ich denke, daß Farahs Mappen auffallen werden und sich aus der Masse der Bewerbungen heraus heben werden. Nach unserer Arbeit, haben wir uns also eine kleine Belohnung und Stärkung verdient. Dazu gehen wir ins McDonald. Hier in Konstanz war ich noch nie in diesem Restaurant, aber ich gehe auch sehr selten mal in ein Fast Food Restaurant.

Essen im McDonalds
Essen im McDonald
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Wir nehmen beide das Sparmenü mit einem FischMäc. Ich die große Ausführung und Farah die kleine. Die Pommes sind wirklich klasse. Das ist etwas, das sie wirklich können. Der FischMc, oder heißt er jetzt inzwischen auch anders (?), ist einer meiner Lieblingsburger. Klar, der BigMac ist auch einer meiner Lieblinge, die ich zum fressen gern habe ;-)

Genung des Lobes auf das Schnellrestaurant, nach dem wir uns jedenfalls gestärkt haben, haben wir noch mal die Kameras gezückt und uns gegenseitig fotografiert.

Farah in Schwarzweiß
Farah in Schwarzweiß
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Zuerst habe ich Farah fotografiert. Das Foto habe ich nachträglich in ein Schwarzweißfoto umgewandelt und dabei digital einen Grünfilter benutzt. Wer sich mal mit der Kunst der Schwarzweißfotografie beschäftigt hat, weiß, daß ein Grünfilter bei Portätaufnahmen die Hautunreinheiten verschwinden läßt. Ich denke, daß Portät ist ganz gut gelungen. Ich liebe ja Schwarzweißfotos.

Lippen nachziehen
Lippen nachziehen
Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W
Nach dem Essen muß man sich natürlich die Lippen nach ziehen. Dieses Ritual habe ich schon immer bei meinen guten Freundinnen beneidet und inzwischen ist es mir auch ein Bedürfnis, nach dem Essen sich wieder ein wenig auf zu hübschen. Jedenfalls fühle ich mich danach wieder wohl und traue mich unter die Menschheit. Nach der Stärkung in diesem Tempel des schnellen Genusses, gehen wir noch ins Lago. Heute ist gar nicht so viel los, wie letzte Woche, aber heute beginnt auch kein Riesenflohmarkt und so ist es eben eine ganz normales Wochenende. Nachdem wir uns in dem Konsumtempel ungesehen haben wollen wir noch ein wenig im Müller Drogeriemarkt bummeln gehen und schauen, was es so gibt. Farah liebt ja diesen Drogeriemarkt und kann dort wahrscheinlich Stundenlang verbringen. Ich bin in der Beziehung doch etwas anders, wenn ich nicht gerade in Shopping Laune bin und vielleicht ein neues Parfüme möchte, sind meine Aufenthalte im Müller doch eher kurzer Natur.

Liedschatten
Liedschatten Ursprünglich hochgeladen von Michaela-W

Morgen wollen wir einen Ausflug machen, allerdings wissen wir noch nicht wohin es gehen soll. Uns wird aber sicher bis morgen früh etwas einfallen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten