Freitag, 12. Juni 2009

Staatsgalerie Stuttgart

Heute geht es also zur Staatgalerie nach Stuttgart. Doch bevor wir von Konstanz los fahren, hole ich erst einmal meine neue Brille ab. Ich hatte mir ja vor zwei Wochen ein neues Brillengestell ausgesucht weil meine Augen einiges schlechter geworden sind. Meine Sehleistung wird leider immer noch schwächer und so brauche ich alle paar Jahre mal wieder neue stärkere Gläser. 


aufgenommen von Farah

Nachdem ich also eine neue Brille habe und wir uns im Karstadt ein wenig gestärkt haben, fahren wir los in Richtung Stuttgart. Die Fahrt verläuft reibungslos, ohne Stau oder sonstigen Schwierigkeiten und wir kommen so gegen 14:30 Uhr in Stuttgart an. Ich parke natürlich im Parkhaus der Staatsgalerie. Das Fotografieren in den Räumen des Museums ist leider wieder verboten, deshalb kann ich hier nur Fotos von aussen zeigen. Die Sammlung ist sehr reichhaltig und man braucht ein ganz gehöriges Maß an Stehvermögen um sich alles anzuschauen. Es sind Werke von Mittelalterlichen Meistern bis zur Moderne, Postmoderne und Pop-Art ausgestellt. Nach einer Weile im Museum, habe ich die Orientierung verloren, aber zum Glück ist der Rundgang so angeordnet, daß man sich nicht verirren kann. Auch sind in allen Sälen Aufsichtspersonal, die einem sicherlich helfen, wenn man nicht mehr weiß wo man ist. Mir haben mal wieder die Impressionisten am besten gefallen.


aufgenommen von Farah

Wie man sieht, findet zur Zeit auch eine Ausstellung über den Wiener Aktionismus statt. Wir haben uns natürlich die Ausstellung auch noch angeschaut. Ich kann aber mit den Ausgestellten Artefakten nichts anfangen. Mir ist das zu elitär und zu avantgardistisch. Ausserdem hatte ich nach fast drei Stunden in den Ausstellungsräumen der normalen Sammlung keine Nerven mehr, mich mit den Aussagen der Wiener Aktionisten auseinander zu setzten. Mir taten die Füsse weh und ich wollte mich nur noch irgendwo hin setzen.


aufgenommen von Michaela-W


aufgenommen von Farah


aufgenommen von Farah


aufgenommen von Michaela-W


aufgenommen von Farah


aufgenommen von Michaela-W

Nach dem Besichtigungsmarathon gehen wir also noch in die Innenstadt. Hier ist der Schloßplatz großräumig eingezäunt da irgendein Festival von SWR3 statt findet. Wir finden in der Nähe der Königsstrasse ein nettes Lokal, wo wir unter großen Schirmen draussen sitzen können und uns für die Rückreise stärken können.


aufenommen von Michaela-W

Die Fahrt nach Konstanz wird nur einemal kurz unterbrochen, als ich an einer Tankstelle tanke. In Konstanz kommen wir kurz vor 21:00 Uhr an und wir beenden den schönen Tag mit einem kleinen Eis von unserer Lieblingseisdiele. Wir machen noch einen kleinen Spaziergang durch das nächtliche Konstanz. Dabei macht Farah noch ein paar Fotos unter anderem das Folgende.


Michaela in der Fotofixkabine
aufgenommen von Farah

Ich verabschiede mich von meiner Freundin kurz vor zehn Uhr. Es reicht gerade noch, die nächste Fähre zu nehmen und ich bin gegen elf Uhr zu Hause. Nach dem ich diesen Beitrag geschrieben habe, werde ich wohl auch gleich ins Bett gehen. Morgen wird sicher auch wieder ein schöner und interessanter Tag werden, wovon ich sicher hier berichten kann.








Keine Kommentare:

Kommentar posten