Montag, 11. Januar 2010

Transgender-Euregio-Treff im Januar 2010

Der Transgender-Euregio-Treff im Januar 2010 fand wie gewohnt am 2. Samstag des Monats statt. Auch wenn durch das Sturmtief Daisy eigentlich ein Verkehrschaos angkündigt war, war das kein Grund, die Veranstaltung abzusagen. Zum Glück kam dann alles nicht so schlimm wie vorhergesagt, zumindestens hier bei uns im Süden. Ausser ein paar Windböen war von dem Sturmtief nichts zu bemerken und im Wirtshaus am Gehrenberg war es schön warm. Wenn ihr euch also ein Bild machen wollt, wie es an dem Treffen am Samstag zu ging, dann schaut euch das Video an.



Wir möchten nochmal darauf hinweisen, daß auch wenn wir die Treffen mit der Videokamera festhalten, kein Besucher angst haben muß, daß er dann in diesem Video gezeigt wird. Wir achten sehr darauf, daß nur die Teilnehmerinnen/Teilnehmer gezeigt werden, die mir auch das Einverständnis gegeben haben. Wenn jemand nicht gezeigt werden möchte, egal ob auf Video oder Foto, der wird hier auch nicht gezeigt.

Zum Transgender-Euregio-Treff kamen bis jetzt leider nur Mann-zu-Frau Transgender. Der Treff ist aber keine Veranstaltung die sich auf diesen Personenkreis beschränkt. Er soll offen sein, für alle Transgender, also auch für Frau-zu-Mann Transgender. Auch ist er offen für alle Freunde und Angehörige von Transgender. Es sind Alle eingeladen am nächsten Transgender-Euregio-Treff teilzunehmen, die daran teilnehmen möchten, egal ob Mann-zu-Frau, Frau-zu-Mann Transgender, Angehörige/Angehöriger von Transgender, Partner/Partnerin von Transgender oder Freunde von Transgendern.

Im Video stellt Farah ein paar Fragen zum Rollenverständnis. Sie frägt:
  • Was macht einen Mann zu einem Mann und eine Frau zu einer Frau?
  • Welche Verhaltensweisen und Eigenschaften würdet ihr als typisch männlich bzw. weiblich bezeichnen?
  • Welche körperlichen Merkmale zeichnen einen Mann bzw. eine Frau aus?
  • Glaubt ihr das bestimmte männnliche bzw. weibliche Charaktermerkmale anerzogen sind?
Farah und ich würden uns über Antworten zu den Fragen, egal ob als Videoantwort bei Youtube oder als Kommentar hier im Blog oder direkt als Email an meine Adresse (lkosn@yahoo.de) freuen.

Jetzt noch ein wichtiger Hinweis zum nächsten Treffen: Der nächste Transgender-Euregio-Treff findet ausnahmsweise nicht am 2. Samstag im Februar statt, sondern erst am 3. Samstag. Das Wirtshaus am Gehrenberg hat am 13. Januar noch Betriebsferien. Der nächste Transgender-Euregio-Treff findet deshalb am 20. Februar ab 19.00 Uhr im Wirtshaus am Gehrenberg statt.

1 Kommentar:

  1. zum thema rollenverständnis möchte ich gerne eine buchempfehlung loswerden. und zwar von simone de beauvoir / das andere geschlecht.

    das buch ist zwar schon älter, aber für mich trotzdem sehr aktuell. sie untersucht darin die verschiedenen aspekte des weiblichen rollenbildes, wie es entstehen konnte und wodurch es geprägt wurde, bis in die 70er jahre.
    es ist ein ziemlicher wälzer, aber mir hat es viel spass gemacht. ich hab es mit 17 gelesen, obwohl ich anfangs extrem viel im fremdwörterbuch nachschauen musste. das thema brannte mir schon damals auf der seele.

    liebe grüsse und danke fürs schöne video !
    nico

    AntwortenLöschen