Sonntag, 17. Januar 2010

Schwenningen

Schwenningen, der Württembergische Teil der Doppelstadt Villingen-Schwenningen war am Samstag das Ziel unseres Ausfluges. In Villingen waren wir ja schon einmal letztes Jahr (Kurztrip nach Villingen) und so kam die Idee auf, auch mal die andere Stadhälfte der Doppelstadt zu besuchen. Vor kurzem wurde auch auf SWR eine Dokumentation über Villingen-Schwennigen gesendet, die ich sehr interessant fand. Darin, wurde auch auf das Schicksal, das Schwenningen während des zweiten Weltkrieges erlitt berichtet. Schwenningen wurde während des zweiten Weltkrieges sehr stark zerstört, da dort wichtige Rüstungsbetriebe angesiedelt waren. Das erinnerte mich sehr an meine Heimatstadt Friedrichshafen, die ebenfalls im zweiten Weltkrieg sehr stark zerstört wurde. In Schwenningen war früher eine sehr große Uhrenindustrie, die während des 3. Reiches dazu umfunktioniert wurde, Zünder für Bomben und Granaten herzustellen. Durch die Zerstörungen des zweiten Weltkrieges ist Schwennigen auch eine sehr moderne Stadt, da von den alten Gebäuden nicht mehr viel übrig geblieben ist, ähnlich wie in Friedrichshafen. Hier auf dem Bild sieht man zwei Fachwerkhäuser, die absolut untypisch für Schwenningen sind. Farah und ich haben natürlich auch wieder ein kleines Video über die Stadt gedreht und ich hoffe, ihr fahrt selbst mal nach Schwenningen und schaut euch die Stadt an. Vom 12.Mai bis 10. Oktober 2010 findet übrigens bei Villingen-Schwenningen die diesjährige Landesgartenschau statt.


(Villingen)-Schwenningen auf Michaelas-Youtube Kanal

Wie ihr sehen könnt, lag noch reichlich Schnee und es war auch ziemlich kalt, als wir Schwenningen besucht haben. Wir haben uns zwischendurch immer wieder mal aufgewärmt und waren einmal in einem großen Einkaufszentrum, dem City-Rondel, einmal bei einem großen Bekleidungsgeschäft und dann noch in einer Drogerie. Nach dem Besuch der Innenstadt von Schwenningen haben wir noch das Lebendige Uhrenindustriemuseum besucht. Dazu später mehr ;-)

Der Reisebericht über Villingen mit Video wird demnächst von uns produziert und dann auch hier im Blog vorgestellt.

Kommentare:

  1. ich bin echt geschockt das farah sich mit der pferdefresse vor die tür traut

    lach

    AntwortenLöschen
  2. @lara
    ich bin echt geschockt wieviel dummheit und ignoranz mir aus deinem kommentar entgegenspringt.

    kompliment an michaela und farah für den schönen beitrag !
    liebe grüsse nico

    AntwortenLöschen