Montag, 1. August 2011

Podcast und Videos am Wochenende

Ich habe zu dem Wochenende einen Audioboo-Beitrag aufgenommen. Ich berichte über das vergangene Wochenende und was Farah und ich beim Videodreh in Hagnau erlebt haben und wie es dazu gekommen ist, daß wir zwei Videos aufgenommen haben.

Podcast und Videos am Wochenende (mp3)
Am besten meinen Podcast bequem in iTunes abonnieren, keine Folge verpassen und immer frisch dabei.

Heute Nachmittag haben Farah und ich zusammen zwei Videos aufgenommen. Im ersten Video ruft Farah die Zuschauer zu einem Experiment auf.



Farahs Zuschauerexperiment
auf dem YouTube-Kanal von Transgender am Bodensee


Nach den Dreharbeiten zu dem Zuschauerexperiment kamen ein paar junge Leute zu uns und fragten, was wir sind und was wir machen. Sie waren sehr offen und auch gleich bereit Farah ein paar Fragen zum Thema Transidentität zu beantworten.



Farah trifft ihre jugendlichen Fans
auf dem YouTube-Kanal von Transgender am Bodensee

Kommentare:

  1. Heia Michaela!

    Das eine Video fand ich ehrlich gesagt, aus rein psychologischer Sicht, ziemlich gefährlich, es gibt Dinge, mit denen man kein Spaß oder keinen Test machen soll, zu mal auf diese Art und Weise auch Vertrauensebenen in Familien und Beziehungen zerstört werden können und auf der anderen Seite kein Stück die Problematik des Coming Outs vermittelt.

    Das war nicht prickelnd.

    Liebe Grüße
    mats

    P.S. Nicht sauer sein ob der Kritik, aber von dem Video war ich wirklich nicht angetan.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mats,

    ich denke, jeder der dieses Experiment wagen sollte, wird selbst wissen und entscheiden können, ob sie denen vertrauen können, mit denen sie das Experiment durchführen. Klar kann dabei etwas passieren, das für denjenigen der das Experiment durchführt unangenehm werden kann, aber das ist ja gerade der Sinn des Experimentes. Immerhin ist es nur ein Experiment und für ihn oder sie nicht die Wirklichkeit, mit der er oder sie leben muß. Für Transidente Menschen ist dieses "Experiment" aber kein soziologischer Versuch sondern Alltag.

    Ich vertraue darauf, daß diejenigen, die es tatsächlich wagen sollten, wissen was sie tun und sich des Rikikos bewußt sind, das sie dabei eingehen.

    Liebe Grüsse,

    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Heia Michaela!

    Glaubst Du für uns Schwule und Lesben ist dieses 'Experiment' nicht auch Alltag. Jugendliche Schwule und Lesben sind vier- bis fünfmal stärker suizidgefährdet als heterosexuelle des gleichen Alters, das ist nicht zufällig und hat sehr viel mit der Identitätsfrage zu tun.

    Auch Schwule und Lesben erleben noch Ablehnung und Gewalt gegen sie und ihre Identität.

    Auch Schwule und Lesben erleben Euren 'Test' bei jedem Coming Out, egal ob Familie, Freundeskreis oder auch in Beziehungen, ganz zu schweigen vom Alltag.

    Ich bleibe bei meiner Meinung, dass dieser Test verantwortungslos ist.

    Sorry, aber aus dieser Verantwortung kann ich Euch nicht entlassen. Ich finde diese Video unüberlegt, genau aus dem Grund, weil auch ich diese Identitätsfrage sehr genau aus meinem eigenen Leben kenne.

    Liebe Grüße
    mats

    AntwortenLöschen